Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 23. September 2014 16:27 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Baustellen: Ein Ende ist absehbar Wartbergs Fußballern geht nun ein Licht auf Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Nachrichten aus Kindberg und Umgebung Nächster Artikel Baustellen: Ein Ende ist absehbar Wartbergs Fußballern geht nun ein Licht auf
    Zuletzt aktualisiert: 02.10.2008 um 17:15 Uhr

    Warten auf die Therme in Allerheiligen

    Der Bau des Vitalineums in Allerheiligen verzögert sich. Laut dem Kindberger Bürgermeister Karl Hofmeister ist aber alles auf Schiene.

    Vom neun Millionen-Projekt "Vitalineum" hat man schon lange nichts mehr gehört

    Foto © Steiermark TourismusVom neun Millionen-Projekt "Vitalineum" hat man schon lange nichts mehr gehört

    Es ist schon fast wieder ein Jahr her, dass im Kindberger Rathaus das "Vitalineum" vorgestellt wurde: Das ist die abgespeckte Version eines Thermalbades bei der Thermalbohrung Allerheiligen, das vor allem den obersteirischen Gast ansprechen soll. Die Kosten wurden mit neun Millionen Euro veranschlagt. Aber vom Projekt hat man schon lange nichts mehr gehört, und in der Region um Allerheiligen und Kindberg werden schon Stimmen laut, die sehr daran zweifeln, ob überhaupt noch etwas draus wird.

    "Das ist Unsinn", sagt dazu der Kindberger Bürgermeister Karl Hofmeister, "es gibt Verzögerungen, aber das heißt nicht, dass das Projekt wackelt". Sowohl in der Region als auch bei der Firma List TourConsult, die das Projekt errichten soll, ist laut Hofmeister "alles auf Schiene". Die Verzögerung habe sich ergeben, weil die Firma List derzeit an mehreren Projekten arbeitet und einfach nicht die Kapazitäten hat, alles gleichzeitig zu bewältigen. Hofmeister: "Wir sind ständig in Kontakt, und mir wird in jedem Gespräch bestätigt, dass das Vitalineum kommt."

    Errichter und Betreiber. Nachdem die Firma List sowohl Errichter als auch Betreiber des Vitalineums sein wird, bestimmt sie auch selber, wann gebaut wird. Laut Hofmeister soll jedenfalls noch im heurigen Herbst das Ansuchen um Baubewilligung eingereicht werden, im Frühjahr sollen die Baumaschinen auffahren.

    Wichtige Gespräche ausständig. Allerdings sind noch wichtige Gespräche mit den Banken ausständig, wie man hört. Was die Förderungen des Landes für die Aufschließung betrifft, gilt laut Hofmeister nach wie vor das Versprechen von Landeshauptmann Franz Voves. Dieser hatte im Vorjahr Gelder aus dem Wachstums-Fonds des Landes zugesagt.

    FRANZ POTOTSCHNIG

    Kommentar

    Franz PototschnigAltbekannt von Franz Pototschnig

    Mehr Nachrichten aus der Umgebung

    Mehr aus dem Web

      Gemeindewetter

      • Dienstag, 23. September 2014
        • Min: 6°C
        • Max: 16°C
        • Nsw.: 25%
        Wolkig
      • Mittwoch, 24. September 2014
        • Min: 3°C
        • Max: 19°C
        • Nsw.: 5%
        Sonnig Nebel
      • Donnerstag, 25. September 2014
        • Min: 5°C
        • Max: 17°C
        • Nsw.: 40%
        Bewölkt
      Dreitagesprognose aufs Handy!
      SMS mit WETTER 8650 an 0900 872 872. 0,30 €/SMS

      Events



      Babys aus der Gemeinde

      Hochzeiten/Jubiläen

      Leserfotos aus der Gemeinde

      Treten Sie mit uns in Kontakt!

       
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Wallpaper

       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller steirischen Bezirke.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!