Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 31. Oktober 2014 08:02 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Liebesgeschichte für in Not geratene Mitschüler Der Lipdub läuft von Bhutan bis Namibia Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Nachrichten aus Kapfenberg und Umgebung Nächster Artikel Liebesgeschichte für in Not geratene Mitschüler Der Lipdub läuft von Bhutan bis Namibia
    Zuletzt aktualisiert: 19.02.2008 um 12:59 Uhr

    2.300 steirische Polizisten werden für EURO fit gemacht

    Die steirische Landesexekutivspitze dementierte Vorwürfe über Informations-, Ausbildungs- und Ausrüstungsmangel bei Beamten für die EURO 2008. Polizeikommando liege mit Vorbereitungen in Plan.

    Einsatzeinheit trainierte in Zeltweg für die EURO

    Foto © Polizei EinsatzdokuEinsatzeinheit trainierte in Zeltweg für die EURO

    Das Landespolizeikommando Steiermark hat am Dienstag bei einer Pressekonferenz in Graz in diversen steirischen Medien kursierende Vorwürfe, wonach Beamte noch nicht für die EURO 2008 ausgebildet seien und kaum Information erhalten würden, beschwichtigt. Eine Infotour, Newsletter und eine in Arbeit befindliche Website stünden den rund 2.300 Polizisten, die während der Europameisterschaft in der Grünen Mark im Einsatz sein werden, zur Verfügung. Auch die Ausrüstung sei nahezu komplett.

    Vorträge. Der stellvertretende Landespolizeikommandant Generalmajor Wolfgang Lackner erklärte, dass seit Jänner eine Tour stattfinde, bei der noch bis Mitte Februar alle Beamten mehrstündige Vorträge über den Einsatz bei der EURO 2008 hören. Zusätzlich wurde ein Newsletter ausgeschickt und eine Website eingerichtet.

    Vorbild Deutschland. Zudem ist ein Handbuch in Arbeit, das im Mai an die Polizisten verteilt werden soll. In punkto Ausbildung habe man sich von den Nachbarn in Deutschland, die 2006 die Weltmeisterschaft ausgetragen hatten, einiges abgeschaut. Führungskräfte und Ausbildner aus Österreich informierten sich bei den Kollegen in Deutschland.

    Leihbeamten für Kärnten. Bei der Europameisterschaft werden rund 2.300 Polizisten in der Steiermark - das sind drei Viertel aller steirischen Uniformierten, ein Viertel wird nach Kärnten "verliehen" - ihren Dienst verrichten. Rund 100 davon sind in der sogenannten Einsatzeinheit, etwa 300 werden als Ordnungsdienstpolizisten fungieren. Letztere seien laut Oberst Karl Lassnig, Leiter der Einsatz und Organisationsabteilung und zuständig für die EURO 2008, "normale Polizisten mit Zusatzausbildung und Schutzbekleidung, die bei den "Public Viewings" eingesetzt werden. Der Rest übernimmt "das Tagesgeschäft".

    Kroaten & Polen. Zu den wesentlichsten Aufgaben zählen laut Lassnig die Bewachung des Quartiers der polnischen Nationalmannschaft im oststeirischen Hotel "Der Steirerhof" in Bad Waltersdorf sowie die Sicherheit bei den "Public Viewings". Wegen der Nähe zu den Quartieren der Österreicher (Stegersbach, Burgenland) und der Kroaten (Bad Tatzmannsdorf, Burgenland) seien die Beamten beim Hotel des polnischen Teams auch auf Objektsicherung vorbereitet.

    Flexibel. Bei den "Public Viewings" gelten bisher einige in Graz als fixiert, Anmeldungen gebe es für Bruck/Mur, Kapfenberg, Hartberg und Friedberg, so Lassnig. Weitere würden aber wahrscheinlich auch noch kurzfristig dazukommen. Allein deswegen könne man bisher den Polizisten zwar sagen, wann ihr Ausbildungstermin ist und welche Ausrüstung sie bekommen, jedoch nicht, wo sie an einem gewissen Tag im Einsatz sein werden.


    Zeitplan

    Eine Ausbildung im Herbst sei laut Lassnig nicht sinnvoll gewesen, da viel an Wissen und Praxis wieder verloren gegangen wäre. Daher werde die Einsatzeinheit momentan ausgebildet, die Ordnungsdienstpolizisten würden im März - wenn die Ausrüstung komplett sei - zu den Übungen berufen.

    Foto

    Foto © GEPA

    Bild vergrößernAuch die Polizeihunde werden EURO-fit gemachtFoto © GEPA

    Mehr Nachrichten aus der Umgebung

    Mehr aus dem Web

      Gemeindewetter

      • Freitag, 31. Oktober 2014
        • Min: 1°C
        • Max: 11°C
        • Nsw.: 20%
        Wolkig
      • Samstag, 01. November 2014
        • Min: 5°C
        • Max: 12°C
        • Nsw.: 25%
        Wolkig
      • Sonntag, 02. November 2014
        • Min: 4°C
        • Max: 11°C
        • Nsw.: 30%
        Wolkig Nebel
      Dreitagesprognose aufs Handy!
      SMS mit WETTER 8605 an 0900 872 872. 0,30 €/SMS


      Babys aus der Gemeinde

      Hochzeiten/Jubiläen

      Leserfotos aus der Gemeinde

      Treten Sie mit uns in Kontakt!

       
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Wallpaper

       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller steirischen Bezirke.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!