Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 01. Oktober 2014 14:15 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Lipdub-Video von Youtube entfernt: Spur führt zu Russen Literatur in Kapfenberg Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Nachrichten aus Kapfenberg und Umgebung Nächster Artikel Lipdub-Video von Youtube entfernt: Spur führt zu Russen Literatur in Kapfenberg
    Zuletzt aktualisiert: 23.11.2009 um 20:35 UhrKommentare

    Mit 23 Jahren schon Drittältester im Team

    Goalie Martin Iberer absolviert ein "Lehrjahr" in Salzburg, Graz-Rückkehr nicht ausgeschlossen.

    Foto © GEPA

    Florian Iberer ist zu den 99ers heimgekehrt, Matthias stürmt für die Black Wings Linz, doch was wurde aus dem jüngsten Spross der Eishockey-Familie? Martin Iberer, wie seine beiden Brüder bei den 99ers groß geworden, hat es nach Zwischenstationen in Kapfenberg und bei Bregenzerwald mittlerweile nach Salzburg verschlagen, wo er in der Nationalliga das Tor des Farmteams hütet.

    "Ich wechsle mich mit Thomas Höneckl im Tor ab und da wir dasselbe Offensivsystem wie in der Bundesliga spielen, wird einem im Tor nie langweilig", grinst "Ace", wie Martin von Freunden genannt wird und ergänzt: "Mit 23 bin ich der Drittälteste im Team - eine neue Erfahrung."

    Dass er in Salzburg untergekommen ist, war ein Glücksfall. "Eigentlich hätte ich ja beim ATSE spielen sollen, aber dann stiegen sie aus der Nationalliga aus", erzählt Iberer. Dann fragten die Vienna Capitals an, weil Ersatzgoalie Rudolf Hummel in die USA wollte. Der kam dort aber nicht unter und so zerschlug sich für Iberer auch das Wien-Engagement. Doch Salzburg bot den Job im Farmteam. "Für die Bundesliga bin ich hier wegen der Punkteregel kein Thema, also sehe ich das Jahr als Lehrjahr. Wir haben einen Goalie-Trainer aus der NHL, der ist unglaublich. Jetzt will ich nach dem Jahr beim Prügelknaben Bregenzerwald meine Fangquote wieder verbessern."

    Danach soll es aber schon wieder Richtung Bundesliga gehen. Oder ins Ausland. Auch eine Rückkehr nach Graz ist nicht ausgeschlossen. "Sag niemals nie. Mit Trainer Bill Gilligan ist Graz wieder eine gute Adresse. Ich würde kommen, falls man mich wieder braucht", so Iberer. Nachsatz: "Toll, wie sich Fabian Weinhandl entwickelt hat."

    ALEXANDER NIGGAS

    Fakten

    Martin Iberer, geboren am 30. Mai 1986 in Graz

    Position: Torhüter

    Fangquote: 89,16% (7 Sp.)

    Karriere: Graz 99ers (2000-2006), Kapfenberg (2007/08), Bregenzerwald (2008/09), Salzburg II (1009/10)

    Mehr Nachrichten aus der Umgebung

    Mehr aus dem Web

      Gemeindewetter

      • Mittwoch, 01. Oktober 2014
        • Min: 13°C
        • Max: 19°C
        • Nsw.: 55%
        Regenschauer
      • Donnerstag, 02. Oktober 2014
        • Min: 11°C
        • Max: 21°C
        • Nsw.: 45%
        Bewölkt
      • Freitag, 03. Oktober 2014
        • Min: 10°C
        • Max: 20°C
        • Nsw.: 20%
        Wolkig
      Dreitagesprognose aufs Handy!
      SMS mit WETTER 8605 an 0900 872 872. 0,30 €/SMS


      Babys aus der Gemeinde

      Hochzeiten/Jubiläen

      Leserfotos aus der Gemeinde

      Treten Sie mit uns in Kontakt!

       
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Wallpaper

       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller steirischen Bezirke.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!