Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 02. September 2014 06:33 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Pkw fuhr auf Baumstumpf auf Die Bindungen werden im Lauf der Jahre schwächer Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Nachrichten aus Kapfenberg und Umgebung Nächster Artikel Pkw fuhr auf Baumstumpf auf Die Bindungen werden im Lauf der Jahre schwächer
    Zuletzt aktualisiert: 21.06.2009 um 00:11 UhrKommentare

    Früh übt sich, was ein Techniker werden will

    Die FH Joanneum lud anlässlich des Erzherzog-Johann-Jahres zu einem Aktionstag für Schüler. In Workshops und Vorträgen machte man ihnen die Technik schmackhaft. Und vielleicht auch ein Studium an der FH.

    Foto © Thomas Huber

    Im Hörsaal 212 steht der Leiter des Studienganges Energie-, Verkehrs- und Umweltmanagement, Michael Bobik, vor einem etwas ungewohnten "Studentenpublikum". Kinder der Volksschule Kapfenberg Stadt lauschen gespannt dem Vortrag "Warum die Erde ins Schwitzen kommt". Neben Bobik steht ein Modell: ein Häuschen, ein Auto, ein Thermometer. Damit zeigt Bobik den Kindern den Treibhauseffekt. Eine Schülerin liest die Temperatur ab. "28,9 Grad hat's", sagt sie. Die Sonne eingeschaltet, in Form einer Lampe, und einen Glasbehälter über das Modell gestülpt: "So machen wir den Treibhauseffekt", sagt Bobik. Das Glas ist das Kohlendioxid, das über der Erde schwebt. "Wo die Wärme nicht mehr hinaus kann", erklärt Bobik. Deshalb wird es unter dem Glas immer wärmer. Dann erklärt er, was man gegen den Treibhauseffekt tun kann: Verkehr und Energiegewinnung umweltfreundlicher machen - all das sind Themen des Studiums.

    Neugierde wecken. Rund 700 Schüler sind heute da, sagt FH-Sprecher Thomas Winkler. Volksschüler, Hauptschüler und Gymnasiasten aus der Unterstufe. Ziel ist, ihnen die Fachhochschule vorzustellen und sie für die Technik zu begeistern. "Unser Programm ist abwechslungsreich, wir haben alles, die Kinder können Youtube-Videos erstellen, wir zeigen, wie Strom erzeugt wird oder wie viel Strom eine Glühbirne verbraucht."

    Crazy Car-Wettbewerb. Dass Technik viel Spaß machen kann, das sehen die Schüler beim Crazy Car-Wettbewerb im ersten Stock. Von Studenten programmierte Modellautos ohne Fernbedienung zischen durch einen Parcours. "Die lenken die Autos mit diesen Computern", weiß Alex aus der 3.A-Klasse der Volksschule Dr. Jonas und zeigt auf die Steuerungszentrale des Wettbewerbs, wo Computer an Computer gereiht steht. 25 Teams nehmen am Wettbewerb teil, Schüler mit Lehrern, Studenten. In den Bewerb hat man HTL-Schüler eingebunden, seit längerem schon läuft das Projekt, heute ist Finale.

    Nicht alle kennen FH. Die Lehrerin von Alex, Gertrud Vorcnik, ist mit ihrer Klasse gerne gekommen. "Wir müssen das ausnützen, dass die Kinder das kennenlernen können", sagt sie. Nicht alle kennen die Fachhochschule, aber alle seien begeistert.

    Auf Besuch im Hörsaal. Zwei dritte Klassen der Volksschule Dr. Schärf aus Kapfenberg tummeln sich im Hörsaal 208. Mit "Industrial Management"-Studenten machen sie Elektrostatik-Versuche, Versuche mit Luftdruck. "Wir zeigen, dass Luft nicht nichts ist", sagt Student Hannes Brandecker und bringt Kerzen in Gläsern zum Rauchen. Gespannt schauen Nina und Jessica zu. Ja, sie könnten sich schon vorstellen, einmal Technikerinnen zu werden.

    MICHAELA AUER

    Kommentar

    Ulf TomaschekZu wenig att... von Ulf Tomaschek

    Mehr Nachrichten aus der Umgebung

    Mehr aus dem Web

      Gemeindewetter

      • Dienstag, 02. September 2014
        • Min: 10°C
        • Max: 16°C
        • Nsw.: 80%
        Regen
      • Mittwoch, 03. September 2014
        • Min: 11°C
        • Max: 22°C
        • Nsw.: 55%
        Regenschauer
      • Donnerstag, 04. September 2014
        • Min: 14°C
        • Max: 24°C
        • Nsw.: 45%
        Bewölkt
      Dreitagesprognose aufs Handy!
      SMS mit WETTER 8605 an 0900 872 872. 0,30 €/SMS


      Babys aus der Gemeinde

      Hochzeiten/Jubiläen

      Leserfotos aus der Gemeinde

      Treten Sie mit uns in Kontakt!

       
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Wallpaper

       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller steirischen Bezirke.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!