Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 26. Oktober 2014 04:03 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Die Bürgeralm als Piste für beinharte Bergläufer Schwungvoll nach Slowenien Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Nachrichten aus Kapfenberg und Umgebung Nächster Artikel Die Bürgeralm als Piste für beinharte Bergläufer Schwungvoll nach Slowenien
    Zuletzt aktualisiert: 28.02.2009 um 13:11 UhrKommentare

    Das "Team Austria" kommt

    Heinz Kügerl freut sich auf den heutigen Kapfenberg-Gegner.

    Ramiz Suljanovic von den Kapfenberg Bulls in Aktion

    Foto © GEPARamiz Suljanovic von den Kapfenberg Bulls in Aktion

    Die hohe Derby-Niederlage in Fürstenfeld war bitter. Hat die Mannschaft die Schlappe bereits verdaut?

    HEINZ KÜGERL: Das war schon eine extreme Niederlage. Die Mannschaft hält aber zusammen, wir werden nicht den Fehler machen, einzelne Akteure zu kritisieren. Das ganze Team hatte einen schlechten Tag.

    Auch gegen St. Pölten hat Kapfenberg im Hinspiel schlecht ausgesehen und 61:74 verloren. Was muss man heute besser machen?

    KÜGERL: Die St. Pöltener haben uns im ersten Spiel mit einer hervorragenden kämpferischen Leistung überboten. Es wird wichtig sein, dass wir sie nicht unterschätzen und ebenso hart kämpfen. Außerdem gilt es, unsere Stärken unter dem Korb und am Wurf auszuspielen.

    St. Pölten galt im Vorjahr als "Team Austria". Was ist davon übrig geblieben?

    KÜGERL: Bis auf zwei Legionäre haben sie nur Österreicher im Team. Den Abgang von Martin Kohlmaier, Christian Kollik und mir konnten sie aber nicht mit heimischen Spielern kompensieren. So viele gibt es einfach nicht.

    Wie sieht es mit heimischen Spielern im Bulls-Dress aus?

    KÜGERL: Nicht schlecht. Samuel Knabl und ich kommen regelmäßig zum Einsatz, auch Moritz Lanegger. Mit Vieider und Seilern stehen zwei Talente in den Startlöchern. Im Vergleich zu anderen Teams der Liga liegt Kapfenberg im oberen Mittelfeld, was die Einsatzzeit von Österreichern betrifft.

    Wie sieht ihre Prognose für das Spiel gegen St. Pölten aus?

    KÜGERL: Ich bin siegessicher und will meinen St. Pöltener Ex-Kollegen unbedingt zeigen, dass ich mich weiterentwickelt habe.

    Wie würde Ihr persönliches österreichisches Dream-Team aussehen?

    KÜGERL: Moritz und Alexander Lanegger, Lorenzo O'Neal, Samuel Knabl und ich. Das wäre eine echt starke Truppe. Und jeder Einzelne wurde noch dazu im Nachwuchs von Kapfenberg ausgebildet.

    INTERVIEW: CHRISTOPH BLEYMAIER

    Bundesliga am Samstag, 28. Februar 2009

    Kapfenberg Bulls - St. Pölten (18 Uhr)

    Mehr Nachrichten aus der Umgebung

    Mehr aus dem Web

      Gemeindewetter

      • Sonntag, 26. Oktober 2014
        • Min: 4°C
        • Max: 11°C
        • Nsw.: 25%
        Wolkig
      • Montag, 27. Oktober 2014
        • Min: 2°C
        • Max: 11°C
        • Nsw.: 30%
        Wolkig
      • Dienstag, 28. Oktober 2014
        • Min: 2°C
        • Max: 10°C
        • Nsw.: 20%
        Wolkig
      Dreitagesprognose aufs Handy!
      SMS mit WETTER 8605 an 0900 872 872. 0,30 €/SMS

      Events der Umgebung

      Sie kennen ein tolles Event? Empfehlen Sie es uns!


      Babys aus der Gemeinde

      Hochzeiten/Jubiläen

      Leserfotos aus der Gemeinde

      Treten Sie mit uns in Kontakt!

       
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Wallpaper

       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller steirischen Bezirke.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!