Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 25. Oktober 2014 03:31 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Fünf Talente im Rampenlicht Zwischen Zuckerguss und Krankenhaus Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Nachrichten aus Kapfenberg und Umgebung Nächster Artikel Fünf Talente im Rampenlicht Zwischen Zuckerguss und Krankenhaus
    Zuletzt aktualisiert: 29.01.2009 um 21:43 UhrKommentare

    Schwarz führt nun Stadtpartei in Kapfenberg

    Bürgermeisterin Brigitte Schwarz hat am Donnerstag Landesrat Manfred Wegscheider als Stadtparteivorsitzenden der SPÖ Kapfenberg abgelöst.

    Schwarz übernimmt das Amt von Landesrat Wegscheider

    Foto © GEPASchwarz übernimmt das Amt von Landesrat Wegscheider

    Die Stimmberechtigten auf der gestrigen Delegiertenkonferenz der SPÖ Kapfenberg im Festsaal Schirmitzbühel waren sich weitgehend einig. Von den 114 Anwesenden gaben 111 ihre Stimme ab, davon waren 108 gültig. Damit war Bürgermeisterin Brigitte Schwarz klar als Stadtparteivorsitzende gewählt, ebenso ihr Stellvertreter Gerhard Scheidreiter.

    Ohne Emotionen. Ganz ohne Emotionen sei das bei ihr nicht abgegangen, gestand die neu gewählte Vorsitzende in ihrem Schlusswort. "Es geht schon sehr ins Herz, hier mit einem solchen Ergebnis zu stehen", gestand Schwarz. Dabei ist die 48-Jährige durchaus ein "alter Hase" in der Kapfenberger SPÖ. Stand sie doch, wie sie am Donnerstag sagte, schon vor 30 Jahren das erste Mal vor den SPÖ-Delegierten der Böhlerstadt.

    Wahl notwenig. Die Wahl war notwendig geworden, weil Schwarz' Amtsvorgänger Manfred Wegscheider das Amt des Stadtparteivorsitzenden zur Verfügung gestellt hatte. Man müsse wissen, wann die Zeit reif für einen Wechsel ist, meinte der nunmehrige Landesrat. Außerdem sei er immer der Meinung gewesen, dass der Bürgermeister gleichzeitig der Stadtparteivorsitzende sein müsse.

    Standing Ovations. Für den scheidenden Vorsitzenden gab es Standing Ovations und als Geschenk einen Sturzhelm. "Der soll dich nicht nur vor Kopfnüssen in der Landespolitik schützen, sondern auch auf dem Weg zu deinem großen Ziel, der alpinen Schi-WM in Schladming", meinte Schwarz.

    Gastredner. Schwarz, Wegscheider und Sozialminister Rudolf Hundstorfer als Gastredner schworen die Delegierten - nicht zuletzt angesichts der herrschenden Wirtschaftskrise - auf den sozialdemokratischen Weg ein, der aber mit Optimismus gegangen werden müsse.

    ULF TOMASCHEK

    Mehr Nachrichten aus der Umgebung

    Mehr aus dem Web

      Gemeindewetter

      • Samstag, 25. Oktober 2014
        • Min: 6°C
        • Max: 12°C
        • Nsw.: 30%
        Wolkig
      • Sonntag, 26. Oktober 2014
        • Min: 2°C
        • Max: 12°C
        • Nsw.: 45%
        Bewölkt
      • Montag, 27. Oktober 2014
        • Min: 3°C
        • Max: 12°C
        • Nsw.: 25%
        Wolkig
      Dreitagesprognose aufs Handy!
      SMS mit WETTER 8605 an 0900 872 872. 0,30 €/SMS


      Babys aus der Gemeinde

      Hochzeiten/Jubiläen

      Leserfotos aus der Gemeinde

      Treten Sie mit uns in Kontakt!

       
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Wallpaper

       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller steirischen Bezirke.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!