Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 24. April 2014 06:05 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Vom Gehen zum Laufen Wirtschaft muss aufholen Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Nachrichten aus Bruck und Umgebung Nächster Artikel Vom Gehen zum Laufen Wirtschaft muss aufholen
    Zuletzt aktualisiert: 29.04.2011 um 20:30 UhrKommentare

    Der Sanierungsplan steht

    Die insolvente Errichtergesellschaft des Mugelschutzhauses legte Sanierungsplan vor. Entscheidung ist aber vertagt.

    NIKLASDORF. Neues im Insolvenzverfahren der Errichtergesellschaft des Mugelschutzhauses: In der Tagsatzung, die in dieser Woche anberaumt war, legte die insolvente Errichtergesellschaft den Gläubigern den Sanierungsplan vor - mit dem Angebot einer Barquote von 20 Prozent, wie der Brucker Rechtsanwalt Gernot Prattes, Vertreter der Errichtergesellschaft, erklärte.

    Zwar wurde die Entscheidung vertagt, weil einer der Gläubiger warten möchte, ob sich vielleicht ein Käufer für das praktisch fertiggestellte neue Schutzhaus findet. Die Errichtergesellschaft ist aber guter Dinge, dass der Sanierungsplan von den insgesamt 16 Gläubigern letztlich doch angenommen wird.

    Positiv zu vermerken sei laut Prattes, dass die Hausbank der Errichtergesellschaft weiter hinter dem Projekt Mugelschutzhaus stehe. Insgesamt haben die Gläubiger etwa 800.000 Euro an Forderungen angemeldet, wobei einer der Hauptgläubiger die eigene Firma von Hans Mocharitsch, Obmann des Touristenklubs Niklasdorf-Leoben, ist - mit etwa 250.000 Euro. "Mocharitsch hat mich ermächtigt, dem Masseverwalter eine Rückstehungserklärung zu übermitteln. Das bedeutet, dass er bei der Ausschüttung der Barquote auf den Anteil seiner Firma verzichtet und nicht beteiligt wird", führt Prattes aus. Dieser Umstand belege einmal mehr, dass Mocharitsch mit Herz und Seele am Bau des Mugelschutzhauses hänge.

    Mocharitsch wird auf etwa 300.000 Euro verzichten, die er mit seiner Firma erwirtschaften muss: "Das lässt sich bewerkstelligen, allerdings nicht in einem Jahr, sondern nur in mehreren Jahren."


    Mehr Nachrichten aus der Umgebung

    Mehr aus dem Web

      Gemeindewetter

      • Donnerstag, 24. April 2014
        • Min: 9°C
        • Max: 16°C
        • Nsw.: 50%
        Regenschauer
      • Freitag, 25. April 2014
        • Min: 7°C
        • Max: 18°C
        • Nsw.: 55%
        Regenschauer
      • Samstag, 26. April 2014
        • Min: 8°C
        • Max: 18°C
        • Nsw.: 55%
        Regenschauer
      Dreitagesprognose aufs Handy!
      SMS mit WETTER 8600 an 0900 872 872. 0,30 €/SMS


      Babys aus der Gemeinde

      Hochzeiten/Jubiläen

      Leserfotos aus der Gemeinde

      Treten Sie mit uns in Kontakt!

       
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Wallpaper

       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller steirischen Bezirke.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang