Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 01. November 2014 15:00 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Keine Angst, aber ein ständiges Unbehagen Ein ganzes Tal wird zu einer Deponie Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Bruck-Mürzzuschlag Nächster Artikel Keine Angst, aber ein ständiges Unbehagen Ein ganzes Tal wird zu einer Deponie
    Zuletzt aktualisiert: 24.07.2007 um 11:29 Uhr

    Telefonisches Ringelspiel

    Viele Tonbandstimmen hörte ein St. Lorenzener, als er sich auf die Suche nach einem Arzt für seine kranke Tochter begab.

    Foto © Reuters

    "Begonnen hat alles damit, dass unsere zweijährige Tochter in der Vorwoche an einem Abend über Ohrenschmerzen geklagt hat. Auch hatte sie Halsschmerzen und musste erbrechen", schildert der Vater, der zunächst beim Hausarzt angerufen hat. Dort sagte eine freundliche Tonbandstimme, der Arzt sei auf Urlaub, die Patienten sollen sich an drei andere Ärzte im Raum St. Lorenzen wenden.

    Kein Wochenenddienst. "Beim Erstgenannten lief wieder das Band", schildert der Mann den Beginn seiner Odyssee. "Ich wurde an einen völlig anderen Arzt verwiesen, der abends Dienst hatte." Nun wählte der Mann diese Nummer: Bei besagtem Arzt lief ebenfalls das Tonband, das an den zuvor angerufenen Mediziner zurückverwies. "Außerdem hieß es dort, er habe keinen Wochenenddienst - es war aber mitten unter Woche", ärgert sich der St. Lorenzener.

    Auch Privat lief das Band. "Im Wissen, dass dort das Band läuft, habe ich einen weiteren Arzt angerufen. Das Ergebnis: Auch dieser Arzt war auf Urlaub." Unverdrossen wählte der St. Lorenzener die nächste Nummer: Dort wurde er wieder an den am Abend angeblich diensthabenden Arzt verwiesen. "Dann habe ich den Mediziner, den ich als zweiten angerufen habe, versucht, privat zu erreichen. Auch dort lief das Band", meinte der mittlerweile schon etwas genervte Vater.

    Das Rotkreuz half. In seiner Verzweiflung wählte der Mann dann die Nummer der Rotkreuz-Leitstelle. "Dort hat man mir gesagt, ich solle einen Kapfenberger Arzt anrufen, der wahrscheinlich kommen wird. Er ist dann auch gekommen und hat meiner Tochter ein Breitbandantibiotikum und Tropfen verschrieben."

    Im Kreis. Ins Krankenhaus wollte der Mann mit seiner Tochter nicht. "Mein Kind hatte Schmerzen, aber als besonders bedrohlich habe ich den Zustand nicht eingeschätzt", sagt der Mann, der den Ärzten nicht ans Leder will. "Gestört hat mich nur, dass ich im Kreis geschickt wurde, und noch dazu eine Tonbandansage falsch war."

    ULF TOMASCHEK

    Mehr Bruck-Mürzzuschlag

    Mehr aus dem Web

      Babys aus der Region

      Weinkost am Pogusch

      Oliver Wolf

      Die schönsten Impressionen vom Pogusch: das Fest des Jahres für die Liebhaber des steirischen Weins – und natürlich auch für die steirischen Winzer.

       

      Mein Marktplatz

      Auf dem Marktplatz können Sie jeden Sonntag in Ihrer Region Veranstaltungen ankündigen oder Dinge verkaufen.



      KLEINE.tv

      Unmut gegen Asylerstaufnahmezentrum

      Bei einer Bürgerversammlung in Spital am Semmering haben die Bewohner ih...Bewertet mit 5 Sternen

       

      Bezirkswetter Bruck an der Mur

      • Samstag, 01. November 2014
        • Min: 2°C
        • Max: 13°C
        • Nsw.: 35%
        Bewölkt
      • Sonntag, 02. November 2014
        • Min: 2°C
        • Max: 14°C
        • Nsw.: 10%
        Sonnig Nebel
      • Montag, 03. November 2014
        • Min: 0°C
        • Max: 15°C
        • Nsw.: 10%
        Sonnig Nebel

      Bezirkswetter Mürzzuschlag

      • Samstag, 01. November 2014
        • Min: -2°C
        • Max: 13°C
        • Nsw.: 40%
        Bewölkt
      • Sonntag, 02. November 2014
        • Min: -1°C
        • Max: 13°C
        • Nsw.: 15%
        Sonnig Nebel
      • Montag, 03. November 2014
        • Min: -2°C
        • Max: 14°C
        • Nsw.: 40%
        Wolkig Nebel

      Fotos

      Rohbauparty der Feuerwehr Aflenz-Kurort 

      Rohbauparty der Feuerwehr Aflenz-Kurort

       
       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Hochzeiten/Jubiläen

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller steirischen Bezirke.

      Steirer des Tages

      "Karli, du   darfst nicht   sterben"
      Kennen Sie auch jemanden, der Besonderes leistet? Dann schreiben Sie uns!

      Leserfotos aus dem Bezirk

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Kontakt

      So erreichen Sie das Regionalbüro mit Sitz in Bruck-Mürzzuschlag: Adresse, E-Mail & Telefon.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!