Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 19. September 2014 03:46 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Die vierte Arztstelle bleibt Ein dreifaches Jubiläum Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Bruck-Mürzzuschlag Nächster Artikel Die vierte Arztstelle bleibt Ein dreifaches Jubiläum
    Zuletzt aktualisiert: 19.07.2007 um 16:34 Uhr

    Tauchunfall: "Es war sicher kein Eigenverschulden"

    Suche nach Ursache für Tauchunfall in Kindberg. Plötzlicher Anstieg des Pegels hatte Feuerwehrmann überrascht. Kapfenberger schwebt weiter in Lebgensgefahr.

    Der Taucheinsatz brachte traurige Gewissheit

    Foto © FF/PUSTERHOFERDer Taucheinsatz brachte traurige Gewissheit

    Noch liegt der Feuerwehrmann Erich Fasching (32) aus Kapfenberg auf der Intensivstation des LKH Graz im künstlichen Tiefschlaf. Sein Zustand ist kritisch, Prognosen will derzeit keiner wagen. Und seine Kameraden fragen sich: "Wie konnte das nur passieren?"

    Einsatztaucher. Wie berichtet, war der Einsatztaucher nach Ende der Suchaktion nach dem in der Mürz vermissten Feuerwehrmann über eine Wehr gespült worden. "Er stürzte fünf Meter ab, stürzte auf ein Betonpodest und von dort ins Wasser. Er sank bis zum Grund ab und wurde nach rund zehn Minuten von seinen Kollegen geborgen", erhob man bei der Polizei Kindberg den Hergang. Angehörigen der Feuerwehrschule Lebring gelang es, den Kapfenberger wiederzubeleben.

    Pegel. "Eines kann ich mit Sicherheit ausschließen: Dass es Eigenverschulden war", ist der Kapfenberger Feuerwehrkommandant Manfred Steinbrenner überzeugt. Denn Fasching - er arbeitet seit Mai hauptberuflich bei der Stadtfeuerwehr - sei ein erfahrener Taucher, gehöre seit elf Jahren dem Wasserdienst an. Auch die Erhebungen der Polizei deuten darauf hin. Demnach sei der Pegel der Mürz noch während des Tauchgangs plötzlich angestiegen, wodurch der 32-Jährige über den Überlauf der Wehranlage gespült wurde. Jetzt müssen Sachverständige klären, wie es dazu kommen konnte. Vermutet wird ein Zusammenhang mit dem Kraftwerksbetrieb.

    Leiche. "Das waren zwei dramatische Erlebnisse, wir hatten einiges zu verarbeiten", ist Steinbrenner bestürzt. Denn kurz vor dem Unfall hatte man die Leiche seines Kollegen Anton Rothschedl gefunden. Der Kommandant der FF Mooskirchen (49) war Samstagnacht vermutlich ausgerutscht und in die Mürz gestürzt. Rothschedl wird morgen in seinem Heimatort begraben.

    WILFRIED ROMBOLD

    Fotoserien

    Fakten

    1878 Jugendliche und 517 Betreuer nahmen am Feuerwehrlager in Kindberg teil. Das Zeltlager der Landesfeuerwehrjugend wird alle zwei Jahre in der Steiermark abgehalten.

    Mehr Bruck-Mürzzuschlag

    Mehr aus dem Web

      Babys aus der Region

      Weinkost am Pogusch

      Oliver Wolf

      Die schönsten Impressionen vom Pogusch: das Fest des Jahres für die Liebhaber des steirischen Weins – und natürlich auch für die steirischen Winzer.

       

      Mein Marktplatz

      Auf dem Marktplatz können Sie jeden Sonntag in Ihrer Region Veranstaltungen ankündigen oder Dinge verkaufen.



      KLEINE.tv

      Die Nachbarn des Asylaufnahmezentrums

      In Steinhaus, wo das Asylerstaufnahmezentrum entsteht, sind die Bewohner...Bewertet mit 3 Sternen

       

      Bezirkswetter Bruck an der Mur

      • Freitag, 19. September 2014
        • Min: 10°C
        • Max: 25°C
        • Nsw.: 5%
        Sonnig Nebel
      • Samstag, 20. September 2014
        • Min: 11°C
        • Max: 25°C
        • Nsw.: 30%
        Wolkig
      • Sonntag, 21. September 2014
        • Min: 4°C
        • Max: 23°C
        • Nsw.: 55%
        Gewitter

      Bezirkswetter Mürzzuschlag

      • Freitag, 19. September 2014
        • Min: 6°C
        • Max: 24°C
        • Nsw.: 15%
        Sonnig Nebel
      • Samstag, 20. September 2014
        • Min: 8°C
        • Max: 24°C
        • Nsw.: 20%
        Wolkig
      • Sonntag, 21. September 2014
        • Min: 9°C
        • Max: 21°C
        • Nsw.: 50%
        Regenschauer

      Fotos

      Jubiläumsfest der Werbegemeinschaft Apfelmoar 

      Jubiläumsfest der Werbegemeinschaft Apfelmoar

       
       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Hochzeiten/Jubiläen

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller steirischen Bezirke.

      Steirer des Tages

      Nobelpreis in Japan
      Kennen Sie auch jemanden, der Besonderes leistet? Dann schreiben Sie uns!

      Leserfotos aus dem Bezirk

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Kontakt

      So erreichen Sie das Regionalbüro mit Sitz in Bruck-Mürzzuschlag: Adresse, E-Mail & Telefon.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!