Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 01. November 2014 07:16 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Keine Angst, aber ein ständiges Unbehagen Ein ganzes Tal wird zu einer Deponie Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Bruck-Mürzzuschlag Nächster Artikel Keine Angst, aber ein ständiges Unbehagen Ein ganzes Tal wird zu einer Deponie
    Zuletzt aktualisiert: 07.08.2012 um 20:30 UhrKommentare

    Stadtrecht für Krieglach?

    Stefan Rapp, Gemeinderat der Grünen, würde Krieglach gerne zur Stadt erheben lassen, Bürgermeisterin Regina Schrittwieser winkt ab.

    Stefan Rapp hat einige Argumente, wieso er Krieglach gerne als Stadt sehen würde: "Sportzentrum, die zukünftige Sporthalle, das Gemeinde- und Veranstaltungszentrum, der Naturteich." Außerdem führt er noch das rege Vereinsleben und die gute Infrastruktur an, die seine Heimatgemeinde zu bieten hat.

    "Es gibt auch andere Bereiche, in denen Krieglach in der Oberliga spielt", spielt Rapp auf den Aufstieg des TUS Krieglach in die Oberliga an. Es gehe auch darum, der im Bezirk Bruck anstehenden Städtefusion Bruck-Kapfenberg die Stirn bieten zu können, indem man im mittleren Mürztal ein starkes Zentrum aufbaut. Seine Anregung brachte er schon im Gemeinderat ein, blitzte damit aber ab.

    "Der Name allein ist nichts wert", sagt Bürgermeisterin Regina Schrittwieser. Sie sieht keinen Anlass für eine Stadterhebung. Frei nach dem Motto, man solle zufrieden sein mit dem, was man hat und das Beste daraus machen.

    "Wir haben uns als Marktgemeinde sehr gut positioniert, Priorität hat für mich nicht, was ich bin, sondern was ich mache." Nachsatz: "Ich kenne genug Städte, mit denen es bergab geht." Krieglach sei jetzt in einer Größenordnung, mit der es einiges für die Bürger leisten könne. Es sei alles vorhanden, aber es gebe auch keine Anonymität.

    MICHAELA AUER

    Mehr Bruck-Mürzzuschlag

    Mehr aus dem Web

      Babys aus der Region

      Weinkost am Pogusch

      Oliver Wolf

      Die schönsten Impressionen vom Pogusch: das Fest des Jahres für die Liebhaber des steirischen Weins – und natürlich auch für die steirischen Winzer.

       

      Mein Marktplatz

      Auf dem Marktplatz können Sie jeden Sonntag in Ihrer Region Veranstaltungen ankündigen oder Dinge verkaufen.



      KLEINE.tv

      Unmut gegen Asylerstaufnahmezentrum

      Bei einer Bürgerversammlung in Spital am Semmering haben die Bewohner ih...Bewertet mit 5 Sternen

       

      Bezirkswetter Bruck an der Mur

      • Samstag, 01. November 2014
        • Min: 1°C
        • Max: 13°C
        • Nsw.: 10%
        Sonnig Nebel
      • Sonntag, 02. November 2014
        • Min: 2°C
        • Max: 13°C
        • Nsw.: 10%
        Sonnig Nebel
      • Montag, 03. November 2014
        • Min: 0°C
        • Max: 15°C
        • Nsw.: 10%
        Sonnig Nebel

      Bezirkswetter Mürzzuschlag

      • Samstag, 01. November 2014
        • Min: -1°C
        • Max: 13°C
        • Nsw.: 5%
        Sonnig Nebel
      • Sonntag, 02. November 2014
        • Min: 1°C
        • Max: 14°C
        • Nsw.: 10%
        Sonnig Nebel
      • Montag, 03. November 2014
        • Min: 0°C
        • Max: 12°C
        • Nsw.: 5%
        Sonnig Nebel

      Fotos

      Rohbauparty der Feuerwehr Aflenz-Kurort 

      Rohbauparty der Feuerwehr Aflenz-Kurort

       
       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Hochzeiten/Jubiläen

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller steirischen Bezirke.

      Steirer des Tages

      "Karli, du   darfst nicht   sterben"
      Kennen Sie auch jemanden, der Besonderes leistet? Dann schreiben Sie uns!

      Leserfotos aus dem Bezirk

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Kontakt

      So erreichen Sie das Regionalbüro mit Sitz in Bruck-Mürzzuschlag: Adresse, E-Mail & Telefon.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!