Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 01. Oktober 2014 01:56 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Oberaicher Citybusse gingen auf Jungfernfahrt "Grüner Teller" für Lebenshilfe Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Bruck-Mürzzuschlag Nächster Artikel Oberaicher Citybusse gingen auf Jungfernfahrt "Grüner Teller" für Lebenshilfe
    Zuletzt aktualisiert: 29.06.2012 um 16:34 UhrKommentare

    Nationalliga vor dem Aus - nur noch Bregenzerwald dabei

    Feldkirch, Lustenau, Zell/See zogen Nennung zurück.

    Foto © GEPA/Sujet

    Die österreichische Eishockey-Nationalliga steht vor dem Aus. Mit dem EHC Bregenzerwald ist nur noch ein heimischer Verein bereit, an der geplanten zweithöchsten Liga mit bis zu sechs slowenischen Clubs teilzunehmen. Am Donnerstag haben VEU Feldkirch, EHC Lustenau und EK Zell/See ihre Nennung für die kommende Saison zurückgezogen, gab der österreichische Eishockey-Verband (ÖEHV) in einer Presseaussendung bekannt. Nach dem Aufstieg von Innsbruck und Dornbirn in die Erste Bank Liga, dem beschlossenen Wegfall der Farmteams aus Wien, Linz und Klagenfurt sowie dem Ausstieg von ATSE Graz und Kapfenberg haben im Juni nur noch vier österreichische Vereine ihre Nennung abgegeben. Nun haben aber Feldkirch, Lustenau und Zell/See ihre Teilnahme abgesagt.

    In einem auch auf der Club-Homepage veröffentlichen Schreiben an den Verband hat Feldkirch seinen Rückzug begründet. "Eine Nationalliga in der derzeit geplanten Form mit lediglich vier österreichischen und mehreren slowenischen Vereinen ist unter sportlichen und wirtschaftlichen Gesichtspunkten unattraktiv", erklärte Feldkirch. Zudem würden bis jetzt weder komplette Teilnehmerliste noch grober Terminplan vorliegen. Der Verein sah zudem keine mittelfristige Perspektive für die Nationalliga. Feldkirch sprach sich für das vom steirischen Verband "angedachte Konzept einer Eliteliga mit mehreren regionalen Divisionen" aus.


    Mehr Bruck-Mürzzuschlag

    Mehr aus dem Web

      Sport im Bild

      Champions League: Bayern in Moskau 

      Champions League: Bayern in Moskau

       

      KLEINE.tv

      Fans über Foda: Eine gute Entscheidung

      Beim ersten Training des neuen Sturmtrainers Franco Foda haben wir die S...Bewertet mit 5 Sternen

       


      Der harte Weg zum Ironman

      KLZ | Georg Michl

      Kleine-Redakteur Georg Michl will 2015 beim Klagenfurter Ironman bestehen. Seinen knallharten Weg dorthin können Sie hier mitverfolgen!

      Football-Special

      KLZ

      News, Bilder und Ergebnisse - alles rund ums Thema American Football und die NFL lesen Sie in unserem Online-Special.



      Tabellen & Statistiken

       


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!