Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 21. August 2014 14:12 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Sanierungen in der Brucker Innenstadt Mit zwei Langohren unterwegs in den Alpen Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Bruck-Mürzzuschlag Nächster Artikel Sanierungen in der Brucker Innenstadt Mit zwei Langohren unterwegs in den Alpen
    Zuletzt aktualisiert: 23.05.2012 um 20:30 UhrKommentare

    Die Rückkehr mit viel Biss

    Beatrice Pösendorfer will wieder im Europacup angreifen.

    SKI ALPIN. Ein großes Talent auf dem Weg nach oben: Das war Beatrice Pösendorfer bis ins Vorjahr. Zwei Jahre war die Breitenauerin im C-Kader des ÖSV, wegen fehlender Spitzenplätze wurde sie aber 2011 aus allen Listen gestrichen. "Da hab' ich schon mit dem Gedanken gespielt, ganz aufzuhören", gibt sie zu.

    Zurück im steirischen Landeskader war sie ganz auf sich allein gestellt. Fast. Denn ihr ehemaliger C-Kader-Chef, der Tiroler Stefan Schwab, ließ den Kontakt nicht abreißen und nahm sie gelegentlich auf Kurse mit. "Ein Training in Zermatt hätte ich mir sonst selbst nie leisten können", weiß Pösendorfer. Auch beim Material gab es Unterstützung - und so schaffte sie es mit guten Leistungen zurück in den Schoß des ÖSV. "Ich hatte plötzlich einen ganz anderen Biss, eine neue Motivation, denn da verändert sich dein Leben schnell, wenn du vor dem Nichts stehst. Ich wollte ja immer Schifahrerin werden", erzählt die 20-Jährige, die mit drei Jahren ihr erstes Rennen gewonnen hat. Die Ziele für die neue Saison unter Cheftrainer Thomas Trinker (Schladming) und Technik-Trainer Martin Kroisleitner (Kapfenberg) definiert die Slalom- und RTL-Expertin klar: "Top Ten im Europacup, vielleicht sogar weiter vorne, und Siege bei FIS-Rennen."

    Ihr Bruder Rene (22) fuhr früher übrigens auch Schirennen, steht jetzt aber im GAK-Tor und kämpft um den Aufstieg in die Erste Liga. CHRISTOPH HEIGL


    Mehr Bruck-Mürzzuschlag

    Mehr aus dem Web

      Sport im Bild

      Impressionen aus Briancon 

      Impressionen aus Briancon

       

      KLEINE.tv

      Eau Rouge - die gefährlichste Kurve der Welt

      Noch nicht bewertet

       


      Der harte Weg zum Ironman

      KLZ | Georg Michl

      Kleine-Redakteur Georg Michl will 2015 beim Klagenfurter Ironman bestehen. Seinen knallharten Weg dorthin können Sie hier mitverfolgen!



      Tabellen & Statistiken

       


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!