FehringUngarische Zweiraddiebe bei Kontrolle geschnappt

34-Jähriger und sein 15-jähriger Begleiter waren mit desolatem Kastenwagen unterwegs. Sie hatten ein gestohlenes Moped und drei Fahrräder an Bord.

THEMENBILD/ARCHIVBILD: FAHRRADDIEBSTAHL
Auch ein Bolzenschneider wurde im Fahrzeug gefunden © APA/FRISO GENTSCH
 

Wieder konnte die Fehringer Polizei zwei Fahrraddiebe stoppen. Die beiden Ungarn (15 und 34 Jahre) waren in der Nacht auf Samstag mit ihrem desolaten Kastenwagen in eine Kontrolle geraten, auf der Ladefläche befanden sich mehrere mutmaßlich gestohlene Zweiräder.

Kurz nach Mitternacht war den Beamten auf der B57 zwischen Leitersdorf und Fehring der ziemlich ramponierte Kastenwagen mit ungarischem Kennzeichen auf. In Fehring stoppten sie das Fahrzeug und kontrollierten es. Im Laderaum stießen sie dabei nicht nur auf einen Bolzenschneider, auch drei Fahrräder und und ein Moped lagen dort aufgeschlichtet. Die Zweiräder waren noch regennass, dürften also erst kurz davor eingeladen worden sein.

Weitere Erhebungen ergaben: Das Moped war in St. Margarethen an der Raab gestohlen worden, sein 16-jähriger Besitzer wusste davon noch gar nichts. Die Besitzer der drei sichergestellten Fahrräder sind noch nicht ausgeforscht. Die Polizei vermutet jedoch, dass sie vom Bahnhof Takern-St. Margarethen gestohlen wurden. Dort sollen nämlich im fraglichen Zeitraum gleich mehr als zehn Räder verschwunden sein.

Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurden der 34-jährige Ungar und sein 15-jähriger Landsmann auf freiem Fuß angezeigt. Weiterfahren durften sie jedoch nicht, wegen schwerer technischer Mängel mussten sie ihr Fahrzeug abstellen.

Pärchen erwischt

Bereits im Sommer konnten Fehringer Polizisten, gemeinsam mit Kollegen anderer Dienststellen, einem ungarischen Pärchen das Handwerk legen. Auch sie hatten entlang der Ostbahn-Strecke reihenweise Fahrräder und Mopeds gestohlen.

Zwischen 22 Uhr und 8 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

walter1955
0
5
Lesenswert?

auf freien fuss angezeigt

kommen die wieder,u.holen die strafe ab bzw. bezahlen sie

Antworten

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.