PyhrnautobahnGleinalmtunnel: Kilometerlanger Stau wegen Sperre

Großräumige Umleitung über Bruck. Lange Wartezeiten im Abendverkehr. Seit 20 Uhr wird auch Plabutschtunnel gesperrt.

Gleinalmtunnel: Nun wird die zweite Röhre saniert
Gleinalmtunnel: Nun wird die zweite Röhre saniert © Jürgen Fuchs
 

Noch bis Freitag fünf Uhr früh ist der Gleinalmtunnel zur Gänze gesperrt. Für die Autofahrer in der Steiermark bedeutet das kilometerlange Staus: Denn der Verkehr wird großräumig über Bruck an der Mur umgeleitet (S 6 und S35). Auf der Ausweichroute gab es im Abendverkehr Stau von rund einer Stunde, wobei die Verzögerungen zwischen der S 6 zwischen dem Knoten St. Michael und Leoben-West sowie im Leobener Stadtgebiet besonders groß waren.

Am Abend - seit 20 Uhr - ist ein weiterer Tunnel gesperrt: der Plabutschtunnel. Dort werden bis Freitagfrüh die ersten Schritte für die Sanierungsarbeiten gesetzt.