Urlauber alarmiertKroatien: 93 Erdbeben binnen 48 Stunden

"Die Erde bebte praktisch durchgehend", berichtet Urlauber aus Graz.

In Crikvenica lag das Epizentrum © KK
 

Eine aufsehenerregende Erdbebenserie gab es in den vergangenen Tagen an der Adria im Bereich der Insel Krk. Nicht weniger als 93 Erdbeben registrierte die Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (Zamg) binnen 48 Stunden. Am stärksten betroffen war das beliebte Urlaubsziel Crikvenica.

Der Grazer Herbert Reiter befindet sich gerade auf der Insel Krk und berichtet von der unheimlichen Serie: "Das erste Erdbeben war am Dienstagvormittag. Wir lagen auf einem Boot in einer Bucht, als plötzlich alles am Wasser eigenartig zu vibrieren begann. Von da an bebte praktisch durchgehend die Erde" berichtet er. Und weiter: "Am ersten Abend waren dann einige stärkere dabei. Viele Leute sind zur Sicherheit auf die Straße gegangen. Manche haben die Nacht sogar woanders verbracht". Schäden seien aber keine entstanden.

 

Herbert Reiter aus Graz erlebte die Bebenserie mit Foto © KK

Das bestätigt auch Zamg-Seismologin Yan Jia. „Die Erdbeben erreichten allesamt eine Magnitude zwischen 0,9 und 4,0 auf der Richterskala. Da sollten im Normalfall keine Schäden auftreten." Die enorme Anzahl an Erdbeben sei aber äußerst ungewöhnlich: „Es war alleine schon anstrengend, alle Daten zu bearbeiten,“ sagt Jia. Laut der Seismologin  sollte die Serie jetzt vorbei sein. Das bestätigt auch Herbert Reiter: „Seit Donnerstag ist es mit den Beben so gut wie vorbei."

 

 

Zwischen 22 Uhr und 8 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.