Frostrekorde im April-7,6 Grad: Das war der kälteste Ort der Steiermark

Wie erwartet sanken die Temperaturen in der vergangenen Nacht unter Null. In der Steiermark war Seckau der kälteste Ort, gefolgt vom Schöckl und Ramsau am Dachstein. Aber auch im Süden wurden frostige Temperaturen gemessen: -4,6 Grad in Gleisdorf und -4,5 Grad in Fürstenfeld.

In den Wein-, Gemüse- und Obstanbaugebieten der Steiermark wurde die angekündigte Frostnacht traurige Realität © (c) APA/ERWIN SCHERIAU
 

Auch wenn Frost zu dieser Jahreszeit alle paar Jahre vorkommt, war doch die Intensität der der vergangenen Frostnacht an einigen Orten sehr ungewöhnlich, erklärt Zamg-Klimatologe Alexander Orlik. Am Flughafen Graz hatte es -5,5°C, der bisherige Rekord für die zweite Aprilhälfte stammt vom 20.4.1969 mit -5,4°C, gemessen wird hier seit 1939. Auch an anderen steirischen Orten gingen die Temperaturen in einen empfindlichen Minusbereich. Die geringsten Minustemperaturen wurden in Laßnizthöhe gemessen - bei -0,7 Grad. Am kältesten war es in der Steiermark in Seckau mit -7,6 Grad. Dort wurde der Rekord knapp verfehlt. Am kältesten in der zweiten Aprilhälfte war es dort am 28.4.2016 bit -7,9 Grad. In Deutschlandberg ist der Rekord weiter -5,0 Grad (am 25.4.1988) - in der Nacht auf Freitag wurden -3,7 °C Grad gemessen.

Temperaturen unter Null Grad

An rund 240 von insgesamt 270 Wetterstationen der ZAMG wurden in der Nacht von Donnerstag auf Freitag österreichweit Minusgrade gemessen.

In der Steiermark gab es folgende Tiefstwerte:

  • -7,6 Grad in Seckau
  • -7,1 Grad am Schöckl
  • -6,8 Ramsau/Dachstein
  • -6,8  Zeltweg
  • -6,5 Grad Hall/Admont
  • -6,3 Mariazell
  • -6,0 Grad Stolzalpe
  • -5,7 Bad Mitterndorf
  • -5,5 Graz Flughafen
  • -5,4 Präbichl
  • -5,1 Rottenmann
  • -4,9 Neumarkt
  • -4,7 Bad Aussee
  • -4,6 Gleisdorf
  • -4,5 Mooslandl
  • -4,5 Fürstenfeld
  • -4,4 Kapfenberg
  • -4,4 Hartberg
  • -4,4 Fischbach
  • -4,2 Aflenz
  • -3,9 Murau
  • -3,8 Oberwölz
  • -3,7 Deutschlandsberg
  • -3,5 Leibnitz-Wagna
  • -3,5 Köflach
  • -3,4 Bad Gleichenberg
  • -3,3 Feldbach
  • -2,8 Aigen
  • -2,6 Leoben
  • -2,6 Graz Straßgang
  • -2,6 Frohnleiten
  • -2,5 Bad Radkersburg
  • -2,5 Kalwang
  • -1,9 Irdning
  • -1,7 Graz Universität
  • -1,7 St. Radegund
  • -1,6 Gröbming
  • -1,6 Eichberg
  • - 1,6 Mürzzuschlag
  • - 1,5 Bruck an der Mur
  • -0,7 Laßnitzhöhe

 

 

Zwischen 22 Uhr und 8 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

ounomos
5
3
Lesenswert?

geld, geld, was sonst?????

wenn's um fördergelder aus brüssel geht, dann gibt's KEIN halten!
der warme geldregen der EU tut ja so gut.........entweder für die ernte oder die ernteausfälle, einfach großartig das system!
für die obst- überproduktion werden teure kühlhäuser - wahre kunstwerke -
in die gegend geschi..en.
geht's um's geld, darf man die natur getrost vergessen, wird schon gutgehn, oder!
trauerspiel in wievielen aufzügen?
wir werden ja sehn!

Antworten
Rms69
29
12
Lesenswert?

Und wie hoch waren die dazu gemessenen Feinstaubwerte

Das Leid der Obstbauern in allen Ehren, ich leide wirklich mit euch, aber das sinnlose Verbrennen von nassen Strohballen im Stadtgebiet möge doch beim nächsten angekündigten Frost gegen wirkungsvollere Maßnahmen ersetzt werden. Rauch und Feinstaubwerte waren in den Grazer Morgenstunden auch ohne Verkehr schlimmer als am Neujahrstag oder nach früheren Osterrfeuerorgien.

Antworten
ADO30
10
20
Lesenswert?

Wirkungsvollere Maßnahmen

Und was sind Ihres Erachtens nach die "wirkungsvolleren Maßnahmen"?

Niemand weiß, wo oder wann oder wie das bestmögliche Ergebnis (= Frostschaden abzuwehren bzw. zu minimieren) erreicht wird!
Das sind verzweifelte Maßnahmen und die Bauern "lernen" auch untereinander davon. Wann z.B. ist Vlies ausreichend oder welche "Beheizung" hilft.
Immerhin kommt es auf die jeweilige Kultur, die Lage und die Temperaturen an!

1-2 Tage den Bauern ihren Kampf um ihre Existenz mittels Frostbekämpfung ankreiden - aber selbst brav mit dem Auto fahren, weil das Öffi nicht bequem ist oder in den Urlaub fliegen, etc.

Wenn alle Meckerer nur mal auf ihren eigenen ökologischen Fußabdruck achten und minimieren würden.😞

Antworten
hakre
11
22
Lesenswert?

??

was heißt sinnloses verbrennen? ich habe es ja erwartet, dass sich "feinstaubexperten" sich sofort zu wort melden und diese schutzmaßnahmen verurteilen.

Antworten

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.