40 Tage

Heute beginnt die Fastenzeit

Autofasten oder Fleischfasten, Handyverzicht oder Alkoholabstinenz. Die steirischen Kirchen starten mit dem heutigen Aschermittwoch gleich mehrere Fastenaktionen. Ein Überblick. Von Monika Schachner

Der Erlös des heurigen Benefizsuppenessens geht auf die Philippinen
Der Erlös des heurigen Benefizsuppenessens geht auf die Philippinen © KLZ/Koscher
 

Fleischfasten. „Gerecht Leben – Fleisch fasten“ greift eine alte Tradition auf, während der Fastenzeit (ausgenommen sind Sonn- und Feiertage) auf Fleisch zu verzichten. Die Aktion will bewusst darauf aufmerksam machen, wie sich der gesteigerte Fleischkonsum auswirkt: Die Produktion benötigt enorme Ressourcen, beansprucht 70 Prozent aller Agrarflächen und macht Kleinbauern im Süden wie auch Österreichs Landwirte über den Wettbewerb zu Verlierern. Darüber hinaus verursacht die Produktion mehr Treibhausgase als der gesamte weltweite Verkehr. Anmeldung unter www.fleischfasten.at.


Autofasten. Die Aktion geht in ihr elftes Jahr und will einen Beitrag zur Schöpfungsverantwortung leisten. Hier wird die „Sorge für das gemeinsame Haus“, wie der Untertitel der Umweltenzyklika des Papstes „Laudato Si“ lautet, geteilt, heißt es aus der Diözese dazu. Im Vorjahr wurden durch die Aktion 1900 Tonnen CO2 vermieden. Interessenten können sich unter www.autofasten.at anmelden. Die Aktion ist ein gemeinsames Projekt von katholischer und evangelischer Kirche.


Familienfasttag. Schon seit einigen Jahrzehnten führt die Katholische Frauenbewegung (kfb) die Aktion Familienfasttag durch. Über Benefizsuppenessen werden Projekte für politisch oder wirtschaftlich benachteiligte Frauen in ärmeren Ländern finanziert. Dieses Jahr geht es im Besonderen um die Rechte der Frauen auf den Philippinen.


Aktion Verzicht. Speziell an Familien, Kindergärten, Schulen und Jugendzentren richtet sich die „Aktion Verzicht“ des Katholischen Familienverbands Österreich. Ob dabei auf Alkohol, Süßigkeiten, Konsumgüter oder Fleisch verzichtet wird, legt jeder selbst fest. Anregungen und Materialien dazu gibt es unter www.aktion-verzicht.net.


Freestylefasten. Speziell an Jugendliche richtet sich die Aktion von Salesianischer Jugendbewegung und Katholischen Jugend. Unter www.freestylefasten.at finden sich nicht nur Ideen für Fastenvorsätze und spirituelle Impulse, sondern auch ein virtuelles Fastentuch für soziale Medien.

Kommentieren