19 ° C
Graz

Diözesanbischof Egon Kapellari: "Glaubende sind krisenfester"

Diözesanbischof Egon Kapellari erteilt politischen Vereinnahmungen eine klare Absage.

 
Diözesanbischof Egon Kapellari beschäftigte sich beim Empfang für steirische Medienschaffende mit der Finanz- und Wirtschaftkrise, in deren Gefolge eine Vertrauens- und Sinnkrise zu spüren sei. Kapellari sieht die Rolle der Kirchen und der Religion darin, Halt zu geben.

Mitmenschlichkeit. Die Katholische Kirche, so der Bischof, mache Fehler und begehe Sünden, aber "zugleich hat sie riesige Ressourcen an Mitmenschlichkeit, an Barmherzigkeit und Heiligkeit". Und: "Glaubende sind krisenfester."

Wahl zum Europaparlament. Kapellari sprach auch aktuelle politische Fragen an und appellierte, an der Wahl zum Europaparlament am 7. Juni teilzunehmen. Gemeinsam mit dem Ökumenischen Rat der christlichen Kirchen in Österreich würden die Bischöfe dafür eintreten, dass sich die Christen in Europa nicht verstecken: "Wir verweisen aber auch auf die Tatsache, dass Europa als so genanntes Abendland sich nicht monopolartig in Christenhand befindet oder je befinden könnte."

Abtreibung und Euthanasie. Entschieden sprach er sich gegen Abtreibung und Euthanasie aus und bekräftigte das Engagement der Kirche für "das an seinen Grenzen bedrohte menschliche Leben".

Für die steirischen Medienschaffenden bedankte sich Kleine Zeitung-Chefredakteur Hubert Patterer beim Bischof. In seiner Rede verwies er auf die Parallelität von Kirche und Printmedien: Beide müssen sich an neue Zeiten anpassen, beide müssen innere und äußere Krisen bewältigen. Das Rezept: "Sich auf die klassischen Tugenden rückbesinnen. Die Menschen abholen, aufwühlen und heranholen."

Kommentieren

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.