19 ° C
Graz

Mürzzuschlag

Alkoholisierter verletzte Nachbarn mit Messer

Mann ging in Mürzzuschlag zu seinem Nachbarn, würgte ihn und verletzte ihn mit einem Messer. Das ebenfalls alkoholisierte Opfer wurde ins Spital eingeliefert. Die beiden Männer konnten aufgrund ihrer starken Alkoholisierung bisher noch nicht einvernommen werden.

© Scheriau/Sujet
 

Montagabend begab sich ein 47-Jähriger in Mürzzuschlag zur Wohnung seines 44-jährigen Nachbarn. Kaum hatte dieser die Wohnungstüre geöffnet, attackierte er ihn, indem er ihn würgte und mit einem Messer herumfuchtelte. Dabei wurde der Nachbar am linken kleinen Finger verletzt, worauf er die Polizei verständigte.

Nach der Erstversorgung wurde der 44-Jährige ins LKH Mürzzuschlag überstellt und stationär aufgenommen. Die beiden Männer konnten aufgrund ihrer starken Alkoholisierung bisher noch nicht einvernommen werden.

Kommentieren

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.