Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 18. April 2014 12:37 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren

    Bezirks- und Gemeindesuche

    260 Kilo schwere Isolatoren fielen auf Arbeiter Schriftstellerin Elfriede Werthan in Graz gestorben Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Steiermark Nächster Artikel 260 Kilo schwere Isolatoren fielen auf Arbeiter Schriftstellerin Elfriede Werthan in Graz gestorben
    Zuletzt aktualisiert: 14.02.2013 um 18:28 UhrKommentare

    Unmut über Inspektoren-Kürzung

    Schulverwaltung: In der Steiermark soll stärker gestrichen werden als im Rest Österreichs. Das sorgt nun für Unmut.

    Foto © APA

    "Bildungsverwaltungsreform" nennt sich der Plan. Das klingt nach zäher Arbeit. Über die Umsetzung verhandeln die Ministerinnen Johanna Mikl-Leitner (VP) und Claudia Schmied (SP) mit den Landeshauptleuten Hans Niessl (SP, Burgenland) und Josef Pühringer (VP, Oberösterreich). Eine Arbeitsgruppe hat ein Verhandlungspapier entworfen, im Oktober hatte man sich dann grundsätzlich darauf geeinigt, die Behörde Bezirksschulrat samt politischer Kollegialorgane zu streichen und die Aufgaben an die Landesschulräte zu übertragen. Auch die Zahl der Bezirksschulinspektoren soll reduziert werden - und das sorgt jetzt in der Steiermark für Unmut.

    Denn: 20 Prozent der Inspektoren sollen österreichweit gestrichen werden, berichtet ein Insider, in der Steiermark seien es jedoch 35 Prozent. Offiziell bestätigen will dies mit Verweis auf die Verhandlungen niemand. Auch der Landesschulrat will dies nicht kommentieren. Aus dem Büro Pühringer heißt es lediglich, es gebe "unterschiedliche Verwaltungsgrößen". Doch Kämpfe sind vorprogrammiert.

    23 Bezirksschulinspektoren sind in der Steiermark tätig, ihre Anzahl zu verringern würde mit den Bezirksfusionen zusammenpassen. Befürworter der Kürzungen meinen, in der Steiermark gebe es im Verhältnis derzeit mehr Bezirksschulinspektoren als in anderen Bundesländern.

    SONJA HASEWEND

    Mehr Steiermark

    Mehr aus dem Web

      Anmeldung zur Narzissenkönigin

      Fuchs

      Du bist jung, charmant und kommunikativ? Dann bewirb dich für die Wahl zur Narzissenkönigin! Einsendeschluss ist der 30. April.

      Steirer des Tages

      Einmal die Perspektive tauschen
      Kennen Sie auch jemanden, der Besonderes leistet? Dann schreiben Sie uns!

      KLEINE.tv

      Osterverkehr: Fast freie Fahrt auf den Autobahnen

      Die Osterferien gehen zu Ende und der Rückreiseverkehr beginnt. Franz Fe...Bewertet mit 3 Sternen

       


      Aktuelle Fotoserien

      Bilder von der Unfallstelle in Mettersdorf 

      Bilder von der Unfallstelle in Mettersdorf

       

      187 Mal keine Toleranz für Temposünder

      FUCHS

      Allein in der Landeshauptstadt sind 121 "Null-Toleranz-Routen" eingetragen. Die Kleine Zeitung hat die geheime Liste wo es kein Pardon mehr für Temposünder gibt.

       


      Die besten Forschungsprojekte

      contrastwerkstatt - Fotolia

      Die Kleine Zeitung präsentiert in Kooperation mit den fünf steirischen Universitäten, den beiden Fachhochschulen, den zwei Pädagogischen Hochschulen und Joanneum Research die besten steirischen Forschungsprojekte.

      Steirische Strukturreform

      APA

      Die Landesspitze baut die Gemeindestruktur massiv um. Im Jahr 2015 soll es von den derzeit 539 nur mehr 285 Gemeinden geben.

      3D-Rundgang durch die Steiermark

      http://www.3dpanorama.at/

      Wollen Sie die Steiermark mit ihren Sehenswürdigkeiten, Städten und Kirchen einmal aus einer ganz anderen Perspektive erleben? Dann unternehmen Sie doch einen 3D-Rundgang durch die grüne Mark!

      Babyfotos

      Steirer helfen Steirern

      Mit "Steirer helfen Steirern" unterstützen wir gemeinsam mit unseren Leserinnen und Lesern Landsleute in Not.
      Das Spendenkonto:
      Steiermärkische Bank und Sparkassen AG, Konto: 170001, BLZ: 20815

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Hochzeitsfotos

       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller steirischen Bezirke.

      Für Sie da

      Foto: Helmut Lunghammer

      So erreichen Sie die Ombudsmann-Redaktion:

      • Tel.: (0316) 875-4910
      • Fax: (0316) 875-4904

      E-Mail

       

      Leserfotos

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Wallpaper

       

      Verkehrsmeldungen

      Foto: ÖAMTC
       

      Prospekte



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang