Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 26. Oktober 2014 01:39 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren

    Bezirks- und Gemeindesuche

    Grüner See gewinnt "9 Plätze - 9 Schätze" Grazer Fernwärme bleibt weiter am Erdgas-Tropf Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Steiermark Nächster Artikel Grüner See gewinnt "9 Plätze - 9 Schätze" Grazer Fernwärme bleibt weiter am Erdgas-Tropf
    Zuletzt aktualisiert: 19.01.2013 um 20:43 UhrKommentare

    Mit zehn Zipflbobs zum Weltrekordekord

    Für einen Weltrekord sausten zehn Wenigzeller mit ihren Zipflbobs 24 Stunden lang die Piste hinab. Kälte und Müdigkeit wurde eisern getrotzt und am Ende der Rekord geschafft.

    Quelle © zipflbob_digi130119.jpg | Foto: KLZ Digital 1.800 Kilometer mit dem Zipflbob

    Wie lange noch?" Zehn Wenigzeller sitzen auf Nadeln. Sie können es nicht erwarten, auf Weltrekordjagd zu gehen. Zehn Minuten noch - dann nehmen sie im Schneeland Wenigzell für die nächsten 24 Stunden Platz auf ihren Zipflbobs. Das Ziel: Zumindest 1800 Kilometer zurücklegen und damit einen Weltrekord im Zipflbobfahren aufstellen.

    Zehn Minuten: Zeit für die letzte Zigarette, den letzten Gang hinter die Büsche und den letzten Schluck heißen Tee, bevor es durch das Drehkreuz des Schleppliftes geht und sich alles Bequeme für eine Nacht und einen Tag verabschiedet. Günter Steiner, Organisator, Ideengeber und "Ober-Zipfler", gibt seinen Kumpanen noch Tipps: "Wenn ihr müde werdet, steht auf und bewegt euch." Mit wasserdichter Anglerhose, knallorangen Handschuhen und dick vermummten Gesichtern warten sie.

    Mit Haken hinauf

    Nach gefühlten 24 Stunden sind die zehn Minuten vorbei und die Jagd beginnt. Grünes Licht beim Drehkreuz für Steiner, Jakob Gaugl, Mathias Maierhofer, Daniel Maierhofer, Peter Payerhofer, Franz Pittermann, Philipp Kerschbaumer, Matthias Tiefengrabner sowie die Brüder Andreas und Stefan Sommersguter.

    Mit Schwung geht es nach oben: Mit einem Haken an einem Klettergurt hängen sich die Zipflbob-Racer an den Bügel des Schleppliftes, ein Ruck und weg sind sie. Oben angekommen, geht es mit Schwung 900 Meter nach unten: Die Füße berühren kaum den Schnee, eisiger Winde saust um ihre Helme und verweht den Neuschnee auf der Piste.

    Die erste Fahrt ist nach wenigen Sekunden vorbei - bleiben nur noch mehr als 110 Runden pro Fahrer für den Rekord. Notar Christoph Raimann überwacht das Bergauf und -ab mit konzentriertem Blick - noch, auch er muss die gesamte Zeit durchhalten. "Dass ich munter bleibe, ist in Wahrheit der Rekord", scherzt der Hartberger.

    Kopfhörer im Helm

    Die "Zipfler" sind auf ihrer Jagd für alles gewappnet: gegen die Langweile Köpfhörer im Skihelm, gegen erfrorene Zehen eine Schuhheizung, gegen Verspannungen eine Masseurin, gegen kalte Gesichter Vollbärte. Für die Motivation sorgen sie selbst. Nach einer Stunde legen die Ersten eine kurze Pause ein. "1/24 haben wir schon. Wenn es nicht langweilig und kalt ist, ist es lustig", sagt Gaugl, trinkt einen Schluck Tee und schwingt sich wieder auf seinen Zipflbob. Die anderen tun es ihm gleich - Fahrt um Fahrt, Stunde um Stunde.

    Nach knapp 20 Stunden ist es geschafft: 1800 Kilometer wurden "gezipfelbobt". Der Weltrekord steht. Mehr als 2100 Kilometern sind es am Ende. Den Zipflbobs sagen die frischgebackenen Weltrekordler Gute Nacht. Für sie ist der Spaß aber noch nicht zu Ende. "Wir feiern noch ein bisschen", sagt Steiner. Und da fragt niemand, wie lange noch.

    DANIELA KAINER

    Mehr Steiermark

    Mehr aus dem Web

      Diskutiert mit!

      Hassler

      Was liegt euch am Herzen, was geht euch auf die Nerven? Wie optimistisch seid ihr für eure Zukunft und was liegt euch im Weg? Und ist das Smartphone schon wichtiger als echte Freunde? Liebe Jugendliche, in diesem Forum kommt ihr zu Wort!

      Das beliebteste Studentenlokal

      fotolia

      Jetzt mitwählen: Wir suchen das beliebteste Studentenlokal von Graz. Mitmachen und gewinnen.

       

      Steirer des Tages

      Andreas Braun: Der Stau-Flüsterer
      Kennen Sie auch jemanden, der Besonderes leistet? Dann schreiben Sie uns!


      Große Momente mit der "Kleinen"

      FUCHS

      Die Kleine Zeitung hat Geburtstag. Wir wollen dieses Fest mit unseren Lesern feiern - und laden zur gemeinsamen Spurensuche ein. Wir suchen die schönsten, kuriosesten, liebenswertesten, berührendsten Erlebnisse, die unsere Leser mit der "Kleinen" erlebt haben.

      KLEINE.tv

      Sturm verliert gegen Rapid mit 1:3

      Sturm unterliegt Rapid im Heimspiel mit 1:3. Franco Foda war mit seiner...Noch nicht bewertet

       

      Aktuelle Fotoserien

      Maturaball im Abteigymnasium Seckau 

      Maturaball im Abteigymnasium Seckau

       

      Steirer-Sport

      Fotolia.com/Salome/KLZ

      Alle Sport-Geschichten aus der Steiermark - aus Ihrer Region - lesen Sie in unserem Regionalsport-Special.

      187 Mal keine Toleranz für Temposünder

      FUCHS

      Allein in der Landeshauptstadt sind 121 "Null-Toleranz-Routen" eingetragen. Die Kleine Zeitung hat die geheime Liste wo es kein Pardon mehr für Temposünder gibt.

       


      Die besten Forschungsprojekte

      contrastwerkstatt - Fotolia

      Die Kleine Zeitung präsentiert in Kooperation mit den fünf steirischen Universitäten, den beiden Fachhochschulen, den zwei Pädagogischen Hochschulen und Joanneum Research die besten steirischen Forschungsprojekte.

      Steirische Strukturreform

      APA

      Die Landesspitze baut die Gemeindestruktur massiv um. Im Jahr 2015 soll es von den derzeit 539 nur mehr 285 Gemeinden geben.

      3D-Rundgang durch die Steiermark

      http://www.3dpanorama.at/

      Wollen Sie die Steiermark mit ihren Sehenswürdigkeiten, Städten und Kirchen einmal aus einer ganz anderen Perspektive erleben? Dann unternehmen Sie doch einen 3D-Rundgang durch die grüne Mark!

      Babyfotos

      Steirer helfen Steirern

      Mit "Steirer helfen Steirern" unterstützen wir gemeinsam mit unseren Leserinnen und Lesern Landsleute in Not.
      Das Spendenkonto:
      Steiermärkische Bank und Sparkassen AG, Konto: 170001, BLZ: 20815

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Hochzeitsfotos

       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller steirischen Bezirke.

      Für Sie da

      Foto: Helmut Lunghammer

      So erreichen Sie die Ombudsmann-Redaktion:

      • Tel.: (0316) 875-4910
      • Fax: (0316) 875-4904

      E-Mail

       

      Leserfotos

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Wallpaper

       

      Verkehrsmeldungen

      Foto: ÖAMTC
       

      Prospekte



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!