Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 02. Oktober 2014 16:28 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren

    Bezirks- und Gemeindesuche

    Neun Millionen Euro Sofort-Hilfe für Landwirte Viel Vergnügen im Vergnügungspark Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Steiermark Nächster Artikel Neun Millionen Euro Sofort-Hilfe für Landwirte Viel Vergnügen im Vergnügungspark
    Zuletzt aktualisiert: 13.01.2013 um 20:21 UhrKommentare

    Land der Kaiserschnitte

    Knapp 35 Prozent der Kinder wurden im Steirerland per Kaiserschnitt entbunden. Das ist weit mehr als im Österreichdurchschnitt.

    Während du schliefst: 86 Abteilungen aller Bundesländer lieferten Daten für das Geburtenregister

    Foto © Barbara HelgasonWährend du schliefst: 86 Abteilungen aller Bundesländer lieferten Daten für das Geburtenregister

    Bei den Frauenheilkundefachleuten dauert es annähernd zwölf Monate, bis ihr "Baby" da ist: der Jahresbericht zum Geburtenregister. Die große Datenmenge muss erst ausgewertet werden, dient der Qualitätssicherung - und liefert dem "Publikum" obendrein interessante Fakten. Trend schlechthin: "Mehr als jedes dritte Kind wurde 2011 per Kaiserschnitt entbunden", erzählt Primar Hans Hoffmann (LKH Feldbach-Fürstenfeld). Tendenz steigend. Die Steiermark liegt im Österreichvergleich deutlich über dem Durchschnitt. Knapp 35 Prozent der Kinder (3472) kamen per Kaiserschnitt zur Welt. Und in etwa vier von zehn Fällen hat es sich um eine geplante Operation (noch vor dem Blasensprung/Einsetzen der Wehen) gehandelt.

    Gezielte Entbindungen

    "Natürlich gibt es gezielte Entbindungen", bestätigt Hofmann. Auch der Schönheit wegen? Das bezweifelt der Mediziner. Beim bekannten Model Alessandra Ambrosio (Victoria's Secret) soll das 2012 der Fall gewesen sein und löste prompt Kritik aus. "Die Narbe bleibt doch sichtbar", kann Hofmann einen derartigen Trend hierzulande nicht erkennen. Sehr wohl schildert er einen anderen: Mütter, die beim ersten Kind eine Kaiserschnittentbindung hatten, werden diese in 81 Prozent der Fälle auch das nächste Mal wollen beziehungsweise erhalten.

    Dafür gibt es viele Gründe, wie etwa die Sicherheit - werdende Eltern und Geburtshelfer wollen Risiko vermeiden. Das zunehmende Alter der Mütter ist ein anderer Grund, warum die Kaiserschnittrate jährlich steigt.

    Gut zu wissen: "Das Level ist extrem hoch, auch bei der Versorgung von Frühgeburten", sagt Hofmann und lobt die Abteilungen in Graz und Leoben mit angeschlossener Neonatologie. "Vier Kinder mit einem Gewicht zwischen 500 und 700 Gramm überlebten." Landesweit lag die Frühgeburtenrate bei neun Prozent.

    Dass sich die Spitalsreform, konkret die Schließungen von Wagna und Voitsberg, negativ auf das steirische Geburtenregister auswirkt, denkt Hofmann nicht. "Ich habe in 34 Dienstjahren die Schließung von zehn Abteilungen erlebt. Die Frauen stellen sich um." Zu wenige Geburten seien für Abteilungen nicht gut. 1177 Kinder waren es 2011 in Feldbach, nur Graz (2799) hatte noch mehr.

    THOMAS ROSSACHER

    Fakten

    34,4 Prozent machte die Kaiserschnittrate der in der Steiermark entbundenen Kinder aus. Das ist mehr als in den Jahren zuvor und um 5,5 Prozent über dem Österreichdurchschnitt. Operativ entbunden wurden 90 Prozent der Zwillinge.

    10.097 Kinder sind 2011 in den Kages-Häusern sowie in Schladming, Graz-St.-Leonhard und Graz-Ragnitz zur Welt gekommen. Die Daten gehen an das Geburtenregister, das der Qualitätssicherung dient. Nun liegt der aktuelle Jahresbericht vor.

    447 Mütter waren bei der Entbindung ihres Kindes 40 Jahre oder älter. Der Altersdurchschnitt steigt (2011: rund 30 Jahre), die älteste Mutter war 51 Jahre.

    Mehr Steiermark

    Mehr aus dem Web

      Steirer des Tages

      Andreas Hinker, der Ober-Lauser
      Kennen Sie auch jemanden, der Besonderes leistet? Dann schreiben Sie uns!

      KLEINE.tv

      Ausprobiert: Die Zukunft aus Lego bauen

      In der Grazer Helmut-List-Halle konnten Kinder ihre Vorstellungen der Zu...Noch nicht bewertet

       

      Aktuelle Fotoserien

      Reflexion, Illusion und Abstraktion in Feldbach 

      Reflexion, Illusion und Abstraktion in Feldbach

       


      187 Mal keine Toleranz für Temposünder

      FUCHS

      Allein in der Landeshauptstadt sind 121 "Null-Toleranz-Routen" eingetragen. Die Kleine Zeitung hat die geheime Liste wo es kein Pardon mehr für Temposünder gibt.

       


      Die besten Forschungsprojekte

      contrastwerkstatt - Fotolia

      Die Kleine Zeitung präsentiert in Kooperation mit den fünf steirischen Universitäten, den beiden Fachhochschulen, den zwei Pädagogischen Hochschulen und Joanneum Research die besten steirischen Forschungsprojekte.

      Steirische Strukturreform

      APA

      Die Landesspitze baut die Gemeindestruktur massiv um. Im Jahr 2015 soll es von den derzeit 539 nur mehr 285 Gemeinden geben.

      3D-Rundgang durch die Steiermark

      http://www.3dpanorama.at/

      Wollen Sie die Steiermark mit ihren Sehenswürdigkeiten, Städten und Kirchen einmal aus einer ganz anderen Perspektive erleben? Dann unternehmen Sie doch einen 3D-Rundgang durch die grüne Mark!

      Babyfotos

      Steirer helfen Steirern

      Mit "Steirer helfen Steirern" unterstützen wir gemeinsam mit unseren Leserinnen und Lesern Landsleute in Not.
      Das Spendenkonto:
      Steiermärkische Bank und Sparkassen AG, Konto: 170001, BLZ: 20815

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Hochzeitsfotos

       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller steirischen Bezirke.

      Für Sie da

      Foto: Helmut Lunghammer

      So erreichen Sie die Ombudsmann-Redaktion:

      • Tel.: (0316) 875-4910
      • Fax: (0316) 875-4904

      E-Mail

       

      Leserfotos

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Wallpaper

       

      Verkehrsmeldungen

      Foto: ÖAMTC
       

      Prospekte



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!