Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 01. September 2014 13:39 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren

    Bezirks- und Gemeindesuche

    Regenmassen im Tal, Schnee im Gebirge Ein Mann mit 100.000 Freunden Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Steiermark Nächster Artikel Regenmassen im Tal, Schnee im Gebirge Ein Mann mit 100.000 Freunden
    Zuletzt aktualisiert: 28.12.2012 um 13:46 UhrKommentare

    VP-Chef Schützenhöfer dürfte weiter an Bord bleiben

    Der steirische ÖVP-Chef LHStv. Hermann Schützenhöfer bleibt allem Anschein nach bis auf weiteres "an Bord". Die Wiederkandidatur beim Parteitag im März sei sehr wahrscheinlich.

    Schützenhöfer dürfte wieder als Parteichef kanididieren

    Foto © Kanizaj Schützenhöfer dürfte wieder als Parteichef kanididieren

    Wie Schützenhöfer, dessen Wiederwahl als Parteichef im kommenden März ansteht, in einem ORF Steiermark-Interview am Freitag sagte, wolle er sich in einer schwierigen Phase für Partei und Land - auf dem Höhepunkt von Auseinandersetzungen um die Gemeindereform - nicht davonstehlen: "Auf unruhiger See geht der Kapitän nicht von Bord."

    Schützenhöfer sei sich Verantwortung bewusst

    Er persönlich habe eigentlich vorgehabt, in der Mitte der Periode, also Mitte 2013, in das Landtagspräsidium zu wechseln, sagte Schützenhöfer. Dass er nun beim Parteitag im März erneut als Parteichef kandidieren werde, sei zwar noch nicht entschieden, er sei sich aber der Verantwortung bewusst: "Ich tu mir schwer, diese Funktion jetzt einer Neuen oder einem Neuen zu übergeben. Die oder der soll die Nachfolge unbelastet antreten."

    Die Gemeindestrukturreform sei - trotz Widerstands, von dem er persönlich sehr wohl betroffen sei - ein großer Erfolg. Man werde zusammenführen, was zusammengehöre: "Es wird auch einige geben, die sich nicht als Freiwillige gemeldet haben."

    Bisher hatte Schützenhöfer eine Wiederkandidatur als Parteiobmann und in der Folge wohl auch als Spitzenkandidat für die nächste Landtagswahl 2015 nicht zuletzt vom Erfolg des 2010 eingeschlagenen Weg der "Reformpartnerschaft" mit der SPÖ unter LH Franz Voves abhängig gemacht und eine Entscheidung für das Frühjahr 2013 angekündigt.


    Mehr Steiermark

    Mehr aus dem Web

      Steirer des Tages

      Ein Weltraum-Abenteuer, ganz im Alleingang
      Kennen Sie auch jemanden, der Besonderes leistet? Dann schreiben Sie uns!

      KLEINE.tv

      Bundespräsident: "Alte Fehler weg schieben"

      Am Berg lässt es sich am besten über die aktuelle Innenpolitische Lage s...Bewertet mit 5 Sternen

       

      Aktuelle Fotoserien

      140  Jahre ÖKB Ligist 

      140 Jahre ÖKB Ligist

       


      Blumenschmuckbewerb 2014

      Die rund 38.000 Teilnehmer bei der 55. Ausgabe der "Flora" ließen das Land aufblühen. Die Sieger wurden am Donnerstag in Krieglach gekürt.

      Gefahren-Atlas Graz

      Großes Echo auf unseren Aufruf: Leser der Kleine Zeitung sagen, welche Kreuzungen in der Stadt sie für gefährlich halten. Mit Ihrer Hilfe werden wir den Gefahrenatlas des Grazer Verkehrsnetzes laufend erweitern und aktualisieren.

      187 Mal keine Toleranz für Temposünder

      FUCHS

      Allein in der Landeshauptstadt sind 121 "Null-Toleranz-Routen" eingetragen. Die Kleine Zeitung hat die geheime Liste wo es kein Pardon mehr für Temposünder gibt.

       


      Die besten Forschungsprojekte

      contrastwerkstatt - Fotolia

      Die Kleine Zeitung präsentiert in Kooperation mit den fünf steirischen Universitäten, den beiden Fachhochschulen, den zwei Pädagogischen Hochschulen und Joanneum Research die besten steirischen Forschungsprojekte.

      Steirische Strukturreform

      APA

      Die Landesspitze baut die Gemeindestruktur massiv um. Im Jahr 2015 soll es von den derzeit 539 nur mehr 285 Gemeinden geben.

      3D-Rundgang durch die Steiermark

      http://www.3dpanorama.at/

      Wollen Sie die Steiermark mit ihren Sehenswürdigkeiten, Städten und Kirchen einmal aus einer ganz anderen Perspektive erleben? Dann unternehmen Sie doch einen 3D-Rundgang durch die grüne Mark!

      Babyfotos

      Steirer helfen Steirern

      Mit "Steirer helfen Steirern" unterstützen wir gemeinsam mit unseren Leserinnen und Lesern Landsleute in Not.
      Das Spendenkonto:
      Steiermärkische Bank und Sparkassen AG, Konto: 170001, BLZ: 20815

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Hochzeitsfotos

       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller steirischen Bezirke.

      Für Sie da

      Foto: Helmut Lunghammer

      So erreichen Sie die Ombudsmann-Redaktion:

      • Tel.: (0316) 875-4910
      • Fax: (0316) 875-4904

      E-Mail

       

      Leserfotos

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Wallpaper

       

      Verkehrsmeldungen

      Foto: ÖAMTC
       

      Prospekte



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!