Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 24. April 2014 23:42 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren

    Bezirks- und Gemeindesuche

    Klein-Spedition macht sich mit Spezialaufträgen großen Namen So feiern die Steirer "ihren" Papst Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Steiermark Nächster Artikel Klein-Spedition macht sich mit Spezialaufträgen großen Namen So feiern die Steirer "ihren" Papst
    Zuletzt aktualisiert: 22.12.2012 um 20:49 UhrKommentare

    Jungbäuerin rettet Tiere aus Flammen

    Kurz vor ihrem 21. Geburtstag am Heiligen Abend verlor eine junge Weststeirerin durch einen Brand fast den Hof. Das Wohnhaus konnte gerettet werden. Das benachbarte Wirtschaftsgebäude brannte völlig nieder.

    1 / 14 

    Am Heiligen Abend feiert Jungbäuerin Isabella B. aus St. Anna ob Schwanberg ihren 21. Geburtstag. Doch es wird wohl ein trauriges Fest für die junge Frau, die mit Mutter und Stiefvater einen Bauernhof betreibt. Denn ein Teil des Anwesens und mit ihm Schweine und zahlreiche landwirtschaftliche Geräte wurden Samstag früh ein Raub der Flammen.

    "Der Schaden beträgt mit Sicherheit mehrere Hunderttausend Euro", betont Dietmar Radauer von der Brandgruppe des Landeskriminalamtes, das derzeit mit der Klärung der Brandursache beschäftigt ist. Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen könnte ein Kurzschluss bei einem Traktor das Feuer verursacht haben. Denn 15 Minuten vor der Brandentdeckung - da war die Jungbäuerin nach Hause gekommen - hatte sie noch nichts Verdächtiges bemerkt. Als sie gegen 6.10 Uhr, nachdem sie einen Kaffee aufgestellt hatte, aus dem Fenster schaute, sah Isabella B. den lichten Feuerschein.

    Die junge Frau weckte die noch schlafenden Eltern, alarmierte die Feuerwehr. Gemeinsam mit den Eltern und den ersten eintreffenden Feuerwehrmännern konnte die Jungbäuerin noch zehn Schweine aus den Flammen retten. Dann stand das Gebäude bereits in Vollbrand.

    Zehn Feuerwehren mit 19 Fahrzeugen und 112 Mann standen im Einsatz, so konnten die Nebengebäude, auch das Wohnhaus der Familie, gerettet werden. "Für die Wasserversorgung musste ein Pendelverkehr zu Hydranten in Wielfresen und Schwanberg hergestellt werden", berichtet Feuerwehr-Einsatzleiter Lukas Andracher.


    Mehr Steiermark

    Mehr aus dem Web

      Anmeldung zur Narzissenkönigin

      Fuchs

      Du bist jung, charmant und kommunikativ? Dann bewirb dich für die Wahl zur Narzissenkönigin! Einsendeschluss ist der 30. April.

      Steirer des Tages

      Vom Gehen zum Laufen
      Kennen Sie auch jemanden, der Besonderes leistet? Dann schreiben Sie uns!

      KLEINE.tv

      Europäisches Politik-Speeddating

      Sich in 10 Minuten kennenlernen, miteinander reden, und schauen, ob man...Noch nicht bewertet

       


      Aktuelle Fotoserien

      "Das Scheißleben..." am Schauspielhaus Graz 

      "Das Scheißleben..." am Schauspielhaus Graz

       

      187 Mal keine Toleranz für Temposünder

      FUCHS

      Allein in der Landeshauptstadt sind 121 "Null-Toleranz-Routen" eingetragen. Die Kleine Zeitung hat die geheime Liste wo es kein Pardon mehr für Temposünder gibt.

       


      Die besten Forschungsprojekte

      contrastwerkstatt - Fotolia

      Die Kleine Zeitung präsentiert in Kooperation mit den fünf steirischen Universitäten, den beiden Fachhochschulen, den zwei Pädagogischen Hochschulen und Joanneum Research die besten steirischen Forschungsprojekte.

      Steirische Strukturreform

      APA

      Die Landesspitze baut die Gemeindestruktur massiv um. Im Jahr 2015 soll es von den derzeit 539 nur mehr 285 Gemeinden geben.

      3D-Rundgang durch die Steiermark

      http://www.3dpanorama.at/

      Wollen Sie die Steiermark mit ihren Sehenswürdigkeiten, Städten und Kirchen einmal aus einer ganz anderen Perspektive erleben? Dann unternehmen Sie doch einen 3D-Rundgang durch die grüne Mark!

      Babyfotos

      Steirer helfen Steirern

      Mit "Steirer helfen Steirern" unterstützen wir gemeinsam mit unseren Leserinnen und Lesern Landsleute in Not.
      Das Spendenkonto:
      Steiermärkische Bank und Sparkassen AG, Konto: 170001, BLZ: 20815

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Hochzeitsfotos

       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller steirischen Bezirke.

      Für Sie da

      Foto: Helmut Lunghammer

      So erreichen Sie die Ombudsmann-Redaktion:

      • Tel.: (0316) 875-4910
      • Fax: (0316) 875-4904

      E-Mail

       

      Leserfotos

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Wallpaper

       

      Verkehrsmeldungen

      Foto: ÖAMTC
       

      Prospekte



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang