Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 25. Juli 2014 18:06 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren

    Bezirks- und Gemeindesuche

    Landwirtfamilie entkam dem Feuer Die katholische Kirche zum Aufkleben Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Steiermark Nächster Artikel Landwirtfamilie entkam dem Feuer Die katholische Kirche zum Aufkleben
    Zuletzt aktualisiert: 08.12.2012 um 20:02 UhrKommentare

    Neuschnee sorgte für zahlreiche Unfälle

    Auf der A 2 kam ein Lkw nach einem Bremsmanöver ins Schleudern und kippte in den Straßengraben, auf der A 9 unterschätzte ein Lkw-Fahrer die Fahrverhältnisse. Auch in Wildbach-Einöd und Knittelfeld krachte es.

    1 / 10 

    Nach einem Bremsmanöver auf der frisch verschneiten A2 im Gemeindegebiet von Hofstätten an der Raab geriet ein Lkw Freitag gegen 21.40 ins Schleudern. Der slowenische Lkw-Fahrer kam mit seinem Lkw-Zug rechts von der Fahrbahn ab und rammte zwei Verkehrszeichen und einen Wildschutzzaun. Schließlich kam der Lkw im Straßengraben zum Stillstand. Der Anhänger kippte auf die rechte Fahrzeugseite und wurde durch den Unfall schwer beschädigt. Die Ladung des Anhängers verteilte sich im Bereich der Unfallstelle über den Pannenstreifen und den ersten Fahrstreifen. Der Lenker blieb unverletzt.

    Zu schnell unterwegs

    Gegen Mitternacht lenkte ein 32-jähriger griechischer Staatsbürger sein Sattelkraftfahrzeug auf der A9 im Gemeindegebiet von Wagna in Richtung Spielfeld. Aufgrund zu hoher Geschwindigkeit geriet der Sattelzug ins Schleudern, kam rechts von der Fahrbahn ab, stieß gegen die rechte Randleitschiene und kam quer zur Fahrtrichtung über die gesamte Richtungsfahrbahn zum Stillstand. Die Bergungsarbeiten dauerten bis 03.30 Uhr früh, das schwer beschädigte Fahrzeug musste abgeschleppt werden. Der Lenker blieb unverletzt.

    Lenker alkoholisiert

    Um 03:30 Uhr fuhr ein 18-jähriger Probeführerscheinbesitzer aus St. Veit an der Glan auf der B317 aus Richtung Neumarkt kommend in Richtung Friesach. Im Gemeindegebiet von Wildbach-Einöd kam er mit seinem PKW aus bisher unbekannter Ursache von der leicht mit Schnee bedeckten Fahrbahn ab und stürzte in etwa 80cm tiefen Olsa-Bach. Der Lenker konnte sich selbst aus dem Fahrzeug befreien. Bei einem Alkotest stellte sich eine erhebliche Alkoholisierung des Probeführerscheinbesitzers heraus. Ihm wurde der Führerschein abgenommen.

    Ampel umgefahren

    In der Kärntnerstraße in Knittelfeld krachte Freitag gegen 23 Uhr ein PKW in eine Ampelanlage. Die Fahrertür des Autos wurde bis weit in den Fahrgastraum eingedrückt, der Lenker des Autos, der die winterlichen Fahrbahnverhältnisse unterschätzt haben dürfte, konnte sich trotzdem unverletzt aus dem Fahrzeug befreien. Die Feuerwehr barg das Fahrzeug und entfernte die völlig demolierte Ampel.

    In Berndorf, im Bezirk Feldbach, kam ein Lenker mit seinem Fahrzeug von der schneeglatten Fahrbahn ab und rutschte in den Straßengraben. Der Wagen wurde von der FF Berndorf geborgen.

    Einsätze im Bezirk Deutschlandsberg

    Aufgrund der starken Schneefälle im gesamten Bezirk Deutschlandsberg mussten der BFV Deutschlandsberg 25 Einsätze nach Unfällen und eine Baumbergung durchzuführen. Der Großteil der Einsätze betraf die Bergung von Fahrzeugen, die aufgrund der Glätte von den Straßen abgekommen waren. Die ersten Alarmierungen erfolgten bereits am Freitagabend. Viele Lenker hatten die Fahrbahnverhältnisse unterschätzt und die Kontrolle über ihre Fahrzeuge verloren. Insgesamt 21 Freiwillige Feuerwehren des Bereichsverbandes rückten zu den 26 Einsätzen aus, glücklicherweise endete der Großteil der Unfälle glimpflich und beschränkte sich auf Blechschäden.


    Mehr Steiermark

    Mehr aus dem Web

      Steirer des Tages

      Aus Liebe zur Technik
      Kennen Sie auch jemanden, der Besonderes leistet? Dann schreiben Sie uns!

      KLEINE.tv

      Flugzeugabstürze: Angst vorm Fliegen?

      Da es in letzter Zeit zu mehreren Flugzeugabstürzen gekommen ist, haben ...Noch nicht bewertet

       

      Aktuelle Fotoserien

      Ausstellung der Lebenshilfe Murau und Murtal 

      Ausstellung der Lebenshilfe Murau und Murtal

       


      187 Mal keine Toleranz für Temposünder

      FUCHS

      Allein in der Landeshauptstadt sind 121 "Null-Toleranz-Routen" eingetragen. Die Kleine Zeitung hat die geheime Liste wo es kein Pardon mehr für Temposünder gibt.

       


      Die besten Forschungsprojekte

      contrastwerkstatt - Fotolia

      Die Kleine Zeitung präsentiert in Kooperation mit den fünf steirischen Universitäten, den beiden Fachhochschulen, den zwei Pädagogischen Hochschulen und Joanneum Research die besten steirischen Forschungsprojekte.

      Steirische Strukturreform

      APA

      Die Landesspitze baut die Gemeindestruktur massiv um. Im Jahr 2015 soll es von den derzeit 539 nur mehr 285 Gemeinden geben.

      3D-Rundgang durch die Steiermark

      http://www.3dpanorama.at/

      Wollen Sie die Steiermark mit ihren Sehenswürdigkeiten, Städten und Kirchen einmal aus einer ganz anderen Perspektive erleben? Dann unternehmen Sie doch einen 3D-Rundgang durch die grüne Mark!

      Babyfotos

      Steirer helfen Steirern

      Mit "Steirer helfen Steirern" unterstützen wir gemeinsam mit unseren Leserinnen und Lesern Landsleute in Not.
      Das Spendenkonto:
      Steiermärkische Bank und Sparkassen AG, Konto: 170001, BLZ: 20815

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Hochzeitsfotos

       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller steirischen Bezirke.

      Für Sie da

      Foto: Helmut Lunghammer

      So erreichen Sie die Ombudsmann-Redaktion:

      • Tel.: (0316) 875-4910
      • Fax: (0316) 875-4904

      E-Mail

       

      Leserfotos

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Wallpaper

       

      Verkehrsmeldungen

      Foto: ÖAMTC
       

      Prospekte



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!