Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 31. Juli 2014 13:38 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren

    Bezirks- und Gemeindesuche

    Med-Uni untersucht Rolle der Mehrfachzucker vor Geburt Das Dorf kommt in die Stadt Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Steiermark Nächster Artikel Med-Uni untersucht Rolle der Mehrfachzucker vor Geburt Das Dorf kommt in die Stadt
    Zuletzt aktualisiert: 16.11.2012 um 15:32 UhrKommentare

    Obdachloser war als Serieneinbrecher unterwegs

    Geschnappt wurde der Obdachlose bei einen Einbruch in ein Gebäude in Graz. Dabei sah ein ÖBB-Mitarbeiter den Mann und holte sofort die Polizei. Der Obdachlose bestritt seinen Lebensunterhalt durch Einbrüche.

    Foto © APA/Sujet

    Erst vor wenigen Wochen war einer Obersteirer nach Verbüßung seiner Gefängnisstrafe aus Deutschland abgeschoben worden. Kaum zurück in der Steiermark begann der nun Obdachlose seinen Lebensunterhalt durch Einbrüche zu bestreiten.

    Mit Steinen, Metallständern oder Feuerlöschern schlug der 52-Jährige acht Geschäften in Graz die Eingangstüren ein, dann stahl er Geld und auch Kleidungsstücke, die er in einem Schließfach deponierte. Der bei den Taten angerichtete Sachschaden war enorm. Geschnappt wurde der Obdachlose jetzt bei einen Einbruch in ein Gebäude der ÖBB. Dabei sah ein Mitarbeiter den Mann, er holte sofort die Polizei: verhaftet.


    Mehr Steiermark

    Mehr aus dem Web

      Steirer des Tages

      Siegfried Kaltenegger: Der Sicherheitsmann
      Kennen Sie auch jemanden, der Besonderes leistet? Dann schreiben Sie uns!

      KLEINE.tv

      SK Sturm: Reaktionen nach 0:2 gegen HSV

      Bis zu diesem ersten Tor sei der SK Sturm stark im Spiel gewesen, sagt T...Noch nicht bewertet

       


      Aktuelle Fotoserien

      Ein Geburtstagsfest für Arnie 

      Ein Geburtstagsfest für Arnie

       

      187 Mal keine Toleranz für Temposünder

      FUCHS

      Allein in der Landeshauptstadt sind 121 "Null-Toleranz-Routen" eingetragen. Die Kleine Zeitung hat die geheime Liste wo es kein Pardon mehr für Temposünder gibt.

       


      Die besten Forschungsprojekte

      contrastwerkstatt - Fotolia

      Die Kleine Zeitung präsentiert in Kooperation mit den fünf steirischen Universitäten, den beiden Fachhochschulen, den zwei Pädagogischen Hochschulen und Joanneum Research die besten steirischen Forschungsprojekte.

      Steirische Strukturreform

      APA

      Die Landesspitze baut die Gemeindestruktur massiv um. Im Jahr 2015 soll es von den derzeit 539 nur mehr 285 Gemeinden geben.

      3D-Rundgang durch die Steiermark

      http://www.3dpanorama.at/

      Wollen Sie die Steiermark mit ihren Sehenswürdigkeiten, Städten und Kirchen einmal aus einer ganz anderen Perspektive erleben? Dann unternehmen Sie doch einen 3D-Rundgang durch die grüne Mark!

      Babyfotos

      Steirer helfen Steirern

      Mit "Steirer helfen Steirern" unterstützen wir gemeinsam mit unseren Leserinnen und Lesern Landsleute in Not.
      Das Spendenkonto:
      Steiermärkische Bank und Sparkassen AG, Konto: 170001, BLZ: 20815

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Hochzeitsfotos

       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller steirischen Bezirke.

      Für Sie da

      Foto: Helmut Lunghammer

      So erreichen Sie die Ombudsmann-Redaktion:

      • Tel.: (0316) 875-4910
      • Fax: (0316) 875-4904

      E-Mail

       

      Leserfotos

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Wallpaper

       

      Verkehrsmeldungen

      Foto: ÖAMTC
       

      Prospekte



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!