Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 21. September 2014 22:07 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren

    Bezirks- und Gemeindesuche

    Rekordtag, Hagel, und jetzt herbstelt's Gritz: "Dieser Zerstörung   schaue ich nicht zu" Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Steiermark Nächster Artikel Rekordtag, Hagel, und jetzt herbstelt's Gritz: "Dieser Zerstörung   schaue ich nicht zu"
    Zuletzt aktualisiert: 29.09.2012 um 19:08 UhrKommentare

    "Er ist noch viel zu jung zum Sterben"

    Werner Schmidt (45) kippte bei Radtour um: Herzinfarkt. Horst und Monika Theissl retteten dem Grazer, der zum dritten Mal dem Tod ins Auge geschaut hat, das Leben.

    Herzinfarkt- Patient Werner Schmidt (Mitte) mit seinen beiden Lebensrettern Horst und Monika Theissl

    Foto © BRINSKELLE Herzinfarkt- Patient Werner Schmidt (Mitte) mit seinen beiden Lebensrettern Horst und Monika Theissl

    Spätsommernachmittag: Ideal für eine Tour mit dem neuen Mountainbike, dachte sich Werner Schmidt. Mit Schwiegersohn Marcel Sauseng strampelte der 45-Jährige am 4. September am Schloss St. Martin vorbei bergauf in Richtung Buchkogel. Plötzlich ein akuter Schwindelanfall: "Vor meinen Augen ist es dunkel geworden."

    Zur selben Zeit kamen Horst (56) und Monika (51) Theissl heranspaziert - und dem vierfachen Vater sofort zu Hilfe. Während Sauseng den Notruf absetzte, wollte das Ehepaar den 45-Jährigen hinlegen. Da sei er schon "weggebrochen", erinnert sich Bankberater Theissl.

    Schmidt litt unter Schnappatmung, ehe die Atmung komplett aussetzte und das Gesicht blau anlief: akute Lebensgefahr! "Das Erste, was ich gedacht habe, war: Er ist noch viel zu jung zum Sterben", sagt Monika Theissl. Sie beatmete den 45-Jährigen, die Herzmassage führte ihr Mann, bis vor wenigen Jahren freiwilliger Rettungssanitäter, durch. "Wir haben zwölf Minuten lang reanimiert", so der 56-Jährige.

    Aufgrund der exponierten Lage hörten die Lebensretter bereits Minuten vor dem Eintreffen das Folgetonhorn des Rettungswagens. "Das war schon belastend", so Horst Theissl. Die Retter hielten aber durch. "Mein Team und ich mussten nur einmal defibrillieren und das Herz hat wieder geschlagen. Das war ein phänomenaler Einsatz", lobt Notfallsanitäterin Teresa Puxkandl vom Roten Kreuz das couragierte Eingreifen der Laien.

    Werner Schmidt ist bereits zu Hause und hat seine Lebensretter, inzwischen Freunde, schon mehrmals getroffen. "Ich bin einfach dankbar." Auch das Ehepaar ist glücklich. "Als ich gehört habe, dass es ihm gut geht, habe ich eine Gänsehaut bekommen. Das Gefühl könnte bei einem Lotto-Sechser nicht besser sein", meint Horst Theissl.

    Bereits zwei Mal war Schmidt nur knapp dem Tode entronnen. Vor sieben Jahren hatte er einen Angina-Pectoris-Anfall, wurde gerettet. Während der Rehabilitation verstopfte sich einer der fünf eingepflanzten Stents. "Das passiert in einem von einer Million Fällen. Mein Glück war, dass das in einer Klinik passiert ist und sofort Hilfe da war", so Schmidt, der danach mit dem Rauchen aufhörte und zu sporteln begann. Auf Einladung des Roten Kreuzes absolvieren nun beide Familien einen Erste-Hilfe-Kurs.

    RAINER BRINSKELLE

    Mehr Steiermark

    Mehr aus dem Web

      Steirer des Tages

      Zwei Wirtsleut' für Leib und Seele
      Kennen Sie auch jemanden, der Besonderes leistet? Dann schreiben Sie uns!

      KLEINE.tv

      Zum Nachbacken: Der Kürbiskernölkuchen

      Der Kürbiskernölkuchen ist eine ganz ungewöhnliche Nachspeise - wie der ...Bewertet mit 4 Sternen

       

      Aktuelle Fotoserien

      Fotos: Unwetter mit Hagel in Fernitz 

      Fotos: Unwetter mit Hagel in Fernitz

       


      Blumenschmuckbewerb 2014

      Die rund 38.000 Teilnehmer bei der 55. Ausgabe der "Flora" ließen das Land aufblühen. Die Sieger wurden am Donnerstag in Krieglach gekürt.

      Gefahren-Atlas Graz

      Großes Echo auf unseren Aufruf: Leser der Kleine Zeitung sagen, welche Kreuzungen in der Stadt sie für gefährlich halten. Mit Ihrer Hilfe werden wir den Gefahrenatlas des Grazer Verkehrsnetzes laufend erweitern und aktualisieren.

      187 Mal keine Toleranz für Temposünder

      FUCHS

      Allein in der Landeshauptstadt sind 121 "Null-Toleranz-Routen" eingetragen. Die Kleine Zeitung hat die geheime Liste wo es kein Pardon mehr für Temposünder gibt.

       


      Die besten Forschungsprojekte

      contrastwerkstatt - Fotolia

      Die Kleine Zeitung präsentiert in Kooperation mit den fünf steirischen Universitäten, den beiden Fachhochschulen, den zwei Pädagogischen Hochschulen und Joanneum Research die besten steirischen Forschungsprojekte.

      Steirische Strukturreform

      APA

      Die Landesspitze baut die Gemeindestruktur massiv um. Im Jahr 2015 soll es von den derzeit 539 nur mehr 285 Gemeinden geben.

      3D-Rundgang durch die Steiermark

      http://www.3dpanorama.at/

      Wollen Sie die Steiermark mit ihren Sehenswürdigkeiten, Städten und Kirchen einmal aus einer ganz anderen Perspektive erleben? Dann unternehmen Sie doch einen 3D-Rundgang durch die grüne Mark!

      Babyfotos

      Steirer helfen Steirern

      Mit "Steirer helfen Steirern" unterstützen wir gemeinsam mit unseren Leserinnen und Lesern Landsleute in Not.
      Das Spendenkonto:
      Steiermärkische Bank und Sparkassen AG, Konto: 170001, BLZ: 20815

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Hochzeitsfotos

       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller steirischen Bezirke.

      Für Sie da

      Foto: Helmut Lunghammer

      So erreichen Sie die Ombudsmann-Redaktion:

      • Tel.: (0316) 875-4910
      • Fax: (0316) 875-4904

      E-Mail

       

      Leserfotos

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Wallpaper

       

      Verkehrsmeldungen

      Foto: ÖAMTC
       

      Prospekte



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!