Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 22. Oktober 2014 14:20 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren

    Bezirks- und Gemeindesuche

    Heftige Sturmböen deckten ein Hausdach ab James Bond im Anflug auf Altaussee Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Steiermark Nächster Artikel Heftige Sturmböen deckten ein Hausdach ab James Bond im Anflug auf Altaussee
    Zuletzt aktualisiert: 28.08.2012 um 21:22 UhrKommentare

    Schon in drei Monaten unten durch

    Nach drei langen Jahren biegt der Bau des Tramtunnels beim Bahnhof in die Zielgerade. In knapp drei Monaten, genau am 26. November, rollt die Straßenbahn erstmals unten durch.

    1 / 27 

    Praktisch kein Stein ist auf dem anderen geblieben, beim Bau der Nahverkehrsdrehscheibe Hauptbahnhof. Daran ist nicht nur die Fliegerbombe schuld, die im Sommer vergangenen Jahres dort an Ort und Stelle gesprengt werden musste. Zum Schauen gab es bei dieser Riesenbaustelle jede Menge. Dabei ist ein großer Teil der Arbeiten unterirdisch abgelaufen, sozusagen versteckt vor den Blicken der Passanten.

    Dort unten, unter der Erde, wird derzeit die neue Straßenbahnunterführung buchstäblich auf Schiene gebracht. Denn ein großer Teil der Schienen ist schon verlegt. Und an den Oberleitungen wird eifrig gearbeitet. Wie auch an allem anderen, was für einen sicheren Tunnel notwendig ist. Denn der große Tag naht mit Riesenschritten: Am 26. November wird die erste Straßenbahn durch die Unterführung gleiten - in der Annenstraße auf Höhe Babenbergerstraße unter die Erde tauchen, eine Schleife vorbei am Bahnhof ziehen und dann unter dem ehemaligen Nonstop-Kino hindurch in der Eggenberger Straße auf Höhe der Waagner-Biro-Straße wieder ans Licht treten.

    Aber auch am Bahnhofsvorplatz herrscht derzeit emsiges Treiben. Es wird fleißig geschraubt, betoniert und gepflastert. Denn schon mit Schulbeginn am 10. September soll die kreisförmige Überdachung (siehe links außen) fertig sein. Die innerstädtischen Buslinien kehren mit ihren Haltestellen dann dorthin - unter das Dach - zurück.

    Nach der Freigabe der Unterführung geht es in der Eggenberger Straße aber noch einmal richtig rund. Gleich anschließend beginnen nämlich die Arbeiten für das neue Bahnbrücken-Tragwerk. Die Bauzeit ist auf etwa zehn Monate veranschlagt. Die Fertigstellung ist für Oktober 2013 geplant.

    HANS ANDREJ

    Mehr Steiermark

    Mehr aus dem Web

      Diskutiert mit!

      Hassler

      Was liegt euch am Herzen, was geht euch auf die Nerven? Wie optimistisch seid Ihr für eure Zukunft und was liegt euch im Weg? Und ist das Smartphone schon wichtiger als echte Freunde? Liebe Jugendliche, in diesem Forum kommt ihr zu Wort!

      Das beliebteste Studentenlokal

      fotolia

      Jetzt mitwählen: Wir suchen das beliebteste Studentenlokal von Graz. Mitmachen und gewinnen.

       

      Steirer des Tages

      Steirische Chefspürnase
      Kennen Sie auch jemanden, der Besonderes leistet? Dann schreiben Sie uns!


      Große Momente mit der "Kleinen"

      FUCHS

      Die Kleine Zeitung hat Geburtstag. Wir wollen dieses Fest mit unseren Lesern feiern - und laden zur gemeinsamen Spurensuche ein. Wir suchen die schönsten, kuriosesten, liebenswertesten, berührendsten Erlebnisse, die unsere Leser mit der "Kleinen" erlebt haben.

      KLEINE.tv

      Wetterprognose: Ein Sturm wird kommen

      Einen Herbst wie aus dem Bilderbuch mit Temperaturen über 20 Grad durfte...Bewertet mit 3 Sternen

       

      Aktuelle Fotoserien

      Wintereinbruch in der Steiermark 

      Wintereinbruch in der Steiermark

       

      187 Mal keine Toleranz für Temposünder

      FUCHS

      Allein in der Landeshauptstadt sind 121 "Null-Toleranz-Routen" eingetragen. Die Kleine Zeitung hat die geheime Liste wo es kein Pardon mehr für Temposünder gibt.

       


      Die besten Forschungsprojekte

      contrastwerkstatt - Fotolia

      Die Kleine Zeitung präsentiert in Kooperation mit den fünf steirischen Universitäten, den beiden Fachhochschulen, den zwei Pädagogischen Hochschulen und Joanneum Research die besten steirischen Forschungsprojekte.

      Steirische Strukturreform

      APA

      Die Landesspitze baut die Gemeindestruktur massiv um. Im Jahr 2015 soll es von den derzeit 539 nur mehr 285 Gemeinden geben.

      3D-Rundgang durch die Steiermark

      http://www.3dpanorama.at/

      Wollen Sie die Steiermark mit ihren Sehenswürdigkeiten, Städten und Kirchen einmal aus einer ganz anderen Perspektive erleben? Dann unternehmen Sie doch einen 3D-Rundgang durch die grüne Mark!

      Babyfotos

      Steirer helfen Steirern

      Mit "Steirer helfen Steirern" unterstützen wir gemeinsam mit unseren Leserinnen und Lesern Landsleute in Not.
      Das Spendenkonto:
      Steiermärkische Bank und Sparkassen AG, Konto: 170001, BLZ: 20815

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Hochzeitsfotos

       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller steirischen Bezirke.

      Für Sie da

      Foto: Helmut Lunghammer

      So erreichen Sie die Ombudsmann-Redaktion:

      • Tel.: (0316) 875-4910
      • Fax: (0316) 875-4904

      E-Mail

       

      Leserfotos

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Wallpaper

       

      Verkehrsmeldungen

      Foto: ÖAMTC
       

      Prospekte



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!