Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 02. September 2014 19:29 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren

    Bezirks- und Gemeindesuche

    Die Stadthalle mutiert zum Gerichtssaal Der König und die Dame Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Steiermark Nächster Artikel Die Stadthalle mutiert zum Gerichtssaal Der König und die Dame
    Zuletzt aktualisiert: 15.07.2012 um 21:47 UhrKommentare

    Wies - so jubeln die Sieger

    "Platzwahl"-Sieg für Wies - dieser Sonntag war ein Jubeltag. Der Erfolg soll der Region neue Gäste bringen.

    Wies gewann mit seiner Pfarrkirche - auf den Sieg angestoßen wurde beim Kirchenwirt

    Foto © WALTL Wies gewann mit seiner Pfarrkirche - auf den Sieg angestoßen wurde beim Kirchenwirt

    Der treibende Motor hinter den "Platzwahl"-Aktivitäten, Hannes Waltl, kennt das Erfolgsgeheimnis: "Diese Aktion ist typisch für Wies. Wenn wir was anpacken, dann ziehen alle mit." Recht hat er: Knapp 11.000 Personen konnte die weststeirische Marktgemeinde bei der Publikumswahl der Kleinen Zeitung mobilisieren, um für die dortige Pfarrkirche zu stimmen.

    "Unzählige Betriebe, der Handel, die Wirte - alle haben Stimmzettel aufgelegt. Und wir haben geschaut, dass diese nicht ausgehen", schmunzelt der Lehrer. Zusätzlicher Trumpf bei der Stimmenjagd: Das wöchentliche "aufWIESern"-Fest und das Public Viewing zur Fußball-EM - "da hatten wir mit einem Schlag gleich einmal 400 Unterschriften mehr".

    Was bei der Auszählung auffiel: Jede Menge Poststimmen für die Wieser Kirche kamen auch aus der näheren Umgebung.

    Touristisch nutzen

    Hoch erfreut vom Spitzenplatz zeigte sich am Sonntag auch Waltls Bruder Josef, steht er dem Siegerort doch als Bürgermeister vor. Den Elan will man in Wies nun mitnehmen und wieder vermehrt neue Gäste und Wallfahrer (siehe Interview) in den Ort holen. "Den Titel wollen wir jetzt einfach touristisch nutzen", erklärt der Ortschef.

    Bei einer spontanen Siegesfeier hat der Bürgermeister mit den Seinigen auf den Sieg angestoßen. Wo? Naturgemäß beim Kirchenwirt, hat doch das Team von Wirtin Elisabeth Mauthner-Reichmann auch emsig gesammelt. "Das war eine Herzensangelegenheit für uns", sagt sie, "weil der Platz rund um die Kirche seit seiner Neugestaltung perfekt für Feste geeignet ist." Gut so, das "Platzwahl"-Siegerfest und die Titelverleihung folgen demnächst.

    CHRISTIAN PENZ

    Josef Waltl, Bürgermeister der Siegergemeinde Wies

    Herr Waltl, wird dürfen ganz Wies zum Sieg bei der "Platzwahl" gratulieren! Überrascht? JOSEF WALTL: Ja, völlig. Wir wollten unter die ersten fünf - und jetzt das! Sie erwischen mich übrigens beim Kirchenwirt, wir stoßen gerade auf den Sieg an.

    Was bedeutet der Titel nun für Ihre Gemeinde? WALTL: Es ist eine tolle Werbung für uns und die ganze Region. Schon am Vormittag haben uns auch viele aus der Umgebung zum Sieg gratuliert.

    Ihre Pläne mit dem Sieger, der Pfarrkirche? WALTL: Unsere Kirche war ja bis ins 19. Jahrhundert ein beliebtes Ziel für Wallfahrer. In den letzten Jahren hat es Bestrebungen gegeben, das wieder aufleben zu lassen. Den Schwung durch den Platzwahl-Erfolg möchten wir verstärkt touristisch nutzen.

    Mehr Steiermark

    Mehr aus dem Web

      Steirer des Tages

      Der König und die Dame
      Kennen Sie auch jemanden, der Besonderes leistet? Dann schreiben Sie uns!

      KLEINE.tv

      Baum fiel auf Stromleitung und Straße

      In der Grazer Ragnitzstraße fiel am Dienstag Nachmittag ein Baum auf ein...Noch nicht bewertet

       

      Aktuelle Fotoserien

      Pkw kam von der Straße ab: Lenker schwer verletzt 

      Pkw kam von der Straße ab: Lenker schwer verletzt

       


      Blumenschmuckbewerb 2014

      Die rund 38.000 Teilnehmer bei der 55. Ausgabe der "Flora" ließen das Land aufblühen. Die Sieger wurden am Donnerstag in Krieglach gekürt.

      Gefahren-Atlas Graz

      Großes Echo auf unseren Aufruf: Leser der Kleine Zeitung sagen, welche Kreuzungen in der Stadt sie für gefährlich halten. Mit Ihrer Hilfe werden wir den Gefahrenatlas des Grazer Verkehrsnetzes laufend erweitern und aktualisieren.

      187 Mal keine Toleranz für Temposünder

      FUCHS

      Allein in der Landeshauptstadt sind 121 "Null-Toleranz-Routen" eingetragen. Die Kleine Zeitung hat die geheime Liste wo es kein Pardon mehr für Temposünder gibt.

       


      Die besten Forschungsprojekte

      contrastwerkstatt - Fotolia

      Die Kleine Zeitung präsentiert in Kooperation mit den fünf steirischen Universitäten, den beiden Fachhochschulen, den zwei Pädagogischen Hochschulen und Joanneum Research die besten steirischen Forschungsprojekte.

      Steirische Strukturreform

      APA

      Die Landesspitze baut die Gemeindestruktur massiv um. Im Jahr 2015 soll es von den derzeit 539 nur mehr 285 Gemeinden geben.

      3D-Rundgang durch die Steiermark

      http://www.3dpanorama.at/

      Wollen Sie die Steiermark mit ihren Sehenswürdigkeiten, Städten und Kirchen einmal aus einer ganz anderen Perspektive erleben? Dann unternehmen Sie doch einen 3D-Rundgang durch die grüne Mark!

      Babyfotos

      Steirer helfen Steirern

      Mit "Steirer helfen Steirern" unterstützen wir gemeinsam mit unseren Leserinnen und Lesern Landsleute in Not.
      Das Spendenkonto:
      Steiermärkische Bank und Sparkassen AG, Konto: 170001, BLZ: 20815

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Hochzeitsfotos

       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller steirischen Bezirke.

      Für Sie da

      Foto: Helmut Lunghammer

      So erreichen Sie die Ombudsmann-Redaktion:

      • Tel.: (0316) 875-4910
      • Fax: (0316) 875-4904

      E-Mail

       

      Leserfotos

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Wallpaper

       

      Verkehrsmeldungen

      Foto: ÖAMTC
       

      Prospekte



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!