Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 25. Oktober 2014 13:14 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren

    Bezirks- und Gemeindesuche

    Ein erster Härtetest und ein erster Ansturm Von der Idylle zum Horror und zurück Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Steiermark Nächster Artikel Ein erster Härtetest und ein erster Ansturm Von der Idylle zum Horror und zurück
    Zuletzt aktualisiert: 06.05.2012 um 10:52 UhrKommentare

    Ehemaliger EAV-Keyboarder Andy Töfferl gestorben

    Er war ein musikalisches Multitalent und langjähriges Mitglied der steirischen Kulttruppe EAV: Der gebürtige Kärntner Andy Töfferl verstarb am Samstag im Grazer LKH an den Folgen eines Herzinfarktes.

    Andy Töfferl

    Foto © Kleine Zeitung/Marija KanizajAndy Töfferl

    Es gibt Menschen, bei denen man sich mit der Anrede Herr . . . irgendwie schwertut. Herr Töfferl zum Beispiel. Nein, das ging nicht. Er war sein Lebzeit lang "der Andy". Oder, weil sein Nachname so possierlich klingt, fallweise "der Töfferl".

    Vielleicht liegt das daran, dass wir uns Menschen, die froh machen, irgendwie näher fühlen. Dass wir uns im Unterhaltensein mit dem Unterhalter verwandt zu sein wünschen. Und Andy war ein Entertainer, ein Unterhalter von hohen Graden. Mundfertig, stimmgewaltig, hoch musikalisch und fast chronisch fröhlich.

    Nachdem er sich jahrelang in eher privatem Umfeld erproben konnte, schlug Andy im Sommer 1990 die große Stunde: Mario Botazzi hatte die damals im Höhenrausch befindliche Kapelle EAV überraschend verlassen. Frontmann Klaus Eberhartinger, der Andy aus dem Fitnessstudio kannte, schleppte ihn zum Probespiel. Alsbald waren sich die Verunsicherer sicher, ihren neuen Piano-Mann gefunden zu haben.

    Elf Jahre tourte Andy mit der coolen Combo. 2001 wurde er mit seinen diversen Solo-Programmen so erfolgreich, dass er sich ganz auf seine Karriere konzentrierte. Ob Seminar, Hochzeit oder Geburtstagsfeier, Andy Töfferl war als Musikant und Humorist gefragt wie kaum ein anderer.

    "Er war der geborene Comedian, der die Menschen unglaublich mitreißen konnte", sagte uns Klaus Eberhartinger. Ganz sicher haben die Engel schon eine ordentliche Gaudi mit nunmehr ihrem Andy.

    FRIDO HÜTTER

    Mehr Steiermark

    Mehr aus dem Web

      Diskutiert mit!

      Hassler

      Was liegt euch am Herzen, was geht euch auf die Nerven? Wie optimistisch seid ihr für eure Zukunft und was liegt euch im Weg? Und ist das Smartphone schon wichtiger als echte Freunde? Liebe Jugendliche, in diesem Forum kommt ihr zu Wort!

      Das beliebteste Studentenlokal

      fotolia

      Jetzt mitwählen: Wir suchen das beliebteste Studentenlokal von Graz. Mitmachen und gewinnen.

       

      Steirer des Tages

      Andreas Braun: Der Stau-Flüsterer
      Kennen Sie auch jemanden, der Besonderes leistet? Dann schreiben Sie uns!


      Große Momente mit der "Kleinen"

      FUCHS

      Die Kleine Zeitung hat Geburtstag. Wir wollen dieses Fest mit unseren Lesern feiern - und laden zur gemeinsamen Spurensuche ein. Wir suchen die schönsten, kuriosesten, liebenswertesten, berührendsten Erlebnisse, die unsere Leser mit der "Kleinen" erlebt haben.

      KLEINE.tv

      Elevate: "Halbinseln gegen den Strom"

      Die Deutsche Aktivistin Friederike Habermann diskutierte im Rahmen des E...Bewertet mit 3 Sternen

       

      Aktuelle Fotoserien

      Reisebus-Brand auf der A2 

      Reisebus-Brand auf der A2

       

      Steirer-Sport

      Fotolia.com/Salome/KLZ

      Alle Sport-Geschichten aus der Steiermark - aus Ihrer Region - lesen Sie in unserem Regionalsport-Special.

      187 Mal keine Toleranz für Temposünder

      FUCHS

      Allein in der Landeshauptstadt sind 121 "Null-Toleranz-Routen" eingetragen. Die Kleine Zeitung hat die geheime Liste wo es kein Pardon mehr für Temposünder gibt.

       


      Die besten Forschungsprojekte

      contrastwerkstatt - Fotolia

      Die Kleine Zeitung präsentiert in Kooperation mit den fünf steirischen Universitäten, den beiden Fachhochschulen, den zwei Pädagogischen Hochschulen und Joanneum Research die besten steirischen Forschungsprojekte.

      Steirische Strukturreform

      APA

      Die Landesspitze baut die Gemeindestruktur massiv um. Im Jahr 2015 soll es von den derzeit 539 nur mehr 285 Gemeinden geben.

      3D-Rundgang durch die Steiermark

      http://www.3dpanorama.at/

      Wollen Sie die Steiermark mit ihren Sehenswürdigkeiten, Städten und Kirchen einmal aus einer ganz anderen Perspektive erleben? Dann unternehmen Sie doch einen 3D-Rundgang durch die grüne Mark!

      Babyfotos

      Steirer helfen Steirern

      Mit "Steirer helfen Steirern" unterstützen wir gemeinsam mit unseren Leserinnen und Lesern Landsleute in Not.
      Das Spendenkonto:
      Steiermärkische Bank und Sparkassen AG, Konto: 170001, BLZ: 20815

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Hochzeitsfotos

       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller steirischen Bezirke.

      Für Sie da

      Foto: Helmut Lunghammer

      So erreichen Sie die Ombudsmann-Redaktion:

      • Tel.: (0316) 875-4910
      • Fax: (0316) 875-4904

      E-Mail

       

      Leserfotos

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Wallpaper

       

      Verkehrsmeldungen

      Foto: ÖAMTC
       

      Prospekte



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!