Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 21. August 2014 08:17 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren

    Bezirks- und Gemeindesuche

    Sollen sie weitermachen? Kabarettherbst mit zahlreichen Höhepunkten Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Steiermark Nächster Artikel Sollen sie weitermachen? Kabarettherbst mit zahlreichen Höhepunkten
    Zuletzt aktualisiert: 26.04.2012 um 16:33 UhrKommentare

    Duell der zwei Schachländer

    Slowenien vs. Steiermark: Am 16. Juni werden 200 Spieler beim Großkampf gegeneinander antreten. 15 Laien können einen Platz ergattern.

    Georg Mohr, Kurt Jungwirth und Walter Kastner (Schachbund)

    Foto © STADT GRAZ/FISCHER Georg Mohr, Kurt Jungwirth und Walter Kastner (Schachbund)

    Die Slowenen sind eigentlich noch stärker als wir. Es wird also ein hartes Stück Arbeit", erklärt Kurt Jungwirth augenzwinkernd. Der Schachbund-Präsident ist kampfbereit. In aller Freundschaft. Immerhin geht es genau darum, wenn am 16. Juni im Zentrum von Maribor 200 Spieler beim großen "Ländermatch" zwischen Slowenien und der Steiermark an den Spielbrettern sitzen werden.

    Kulturhauptstädte

    Offiziell wird es der Wettkampf der zwei Kulturhauptstädte Marburg und Graz. Gespielt wird Schnellschach. Das heißt, dass pro Spieler nicht mehr als 30 Minuten Bedenkzeit zur Verfügung stehen. "Bürgermeister Siegfried Nagl hat uns schon zugesagt, dass auch er bei der Schachpartie dabei sein wird", so Jungwirth weiter.

    Neben Turnierspielern der verschiedenen Altersklassen, Promis und zehn Spitzenspielern können auch 15 Laien einen Platz im "Team Steiermark" ergattern. Am 4. Juni findet die Qualifikation für Hobbyspieler. Die ersten 100, die sich für diesen Termin anmelden (siehe Infokasten), dürfen an die Bretter.

    Freundschaftsspiel

    Auf Seiten der Slowenen führt Großmeister Georg Mohr die Schach-Armee an. Bei einer Stippvisite gestern in Graz verriet er: "Über den Preis für den Sieger haben wir noch nicht geredet. Im Mittelpunkt steht die Freundschaft."

    ANDREA STANITZNIG

    Fakten

    Am 16. Juni werden exakt 100 Schachpartien im Stadtzentrum von Maribor parallel eröffnet.

    Laienspieler können sich am 4. Juni der Qualifikation stellen. Anmeldungen unter Tel. 0699/ 100 435 28 oder per Mail herbert.wippel@gmail.com.

    Mehr Steiermark

    Mehr aus dem Web

      Steirer des Tages

      Ein "Danke" in 21 Sprachen
      Kennen Sie auch jemanden, der Besonderes leistet? Dann schreiben Sie uns!

      KLEINE.tv

      Fast leere Freibäder, fast volle Thermen

      Wir haben uns im Wellenbad in Gleisdorf und in der Heiltherme Bad Walter...Bewertet mit 4 Sternen

       

      Aktuelle Fotoserien

      Landtagswahl 2015: Das meinen Politiker 

      Landtagswahl 2015: Das meinen Politiker

       


      Gefahren-Atlas Graz

      Großes Echo auf unseren Aufruf: Leser der Kleine Zeitung sagen, welche Kreuzungen in der Stadt sie für gefährlich halten. Mit Ihrer Hilfe werden wir den Gefahrenatlas des Grazer Verkehrsnetzes laufend erweitern und aktualisieren.

      187 Mal keine Toleranz für Temposünder

      FUCHS

      Allein in der Landeshauptstadt sind 121 "Null-Toleranz-Routen" eingetragen. Die Kleine Zeitung hat die geheime Liste wo es kein Pardon mehr für Temposünder gibt.

       


      Die besten Forschungsprojekte

      contrastwerkstatt - Fotolia

      Die Kleine Zeitung präsentiert in Kooperation mit den fünf steirischen Universitäten, den beiden Fachhochschulen, den zwei Pädagogischen Hochschulen und Joanneum Research die besten steirischen Forschungsprojekte.

      Steirische Strukturreform

      APA

      Die Landesspitze baut die Gemeindestruktur massiv um. Im Jahr 2015 soll es von den derzeit 539 nur mehr 285 Gemeinden geben.

      3D-Rundgang durch die Steiermark

      http://www.3dpanorama.at/

      Wollen Sie die Steiermark mit ihren Sehenswürdigkeiten, Städten und Kirchen einmal aus einer ganz anderen Perspektive erleben? Dann unternehmen Sie doch einen 3D-Rundgang durch die grüne Mark!

      Babyfotos

      Steirer helfen Steirern

      Mit "Steirer helfen Steirern" unterstützen wir gemeinsam mit unseren Leserinnen und Lesern Landsleute in Not.
      Das Spendenkonto:
      Steiermärkische Bank und Sparkassen AG, Konto: 170001, BLZ: 20815

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Hochzeitsfotos

       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller steirischen Bezirke.

      Für Sie da

      Foto: Helmut Lunghammer

      So erreichen Sie die Ombudsmann-Redaktion:

      • Tel.: (0316) 875-4910
      • Fax: (0316) 875-4904

      E-Mail

       

      Leserfotos

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Wallpaper

       

      Verkehrsmeldungen

      Foto: ÖAMTC
       

      Prospekte



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!