Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 25. Oktober 2014 20:26 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren

    Bezirks- und Gemeindesuche

    Steirische Auffrischungsimpfung So ein Theater Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Steiermark Nächster Artikel Steirische Auffrischungsimpfung So ein Theater
    Zuletzt aktualisiert: 26.02.2012 um 05:33 UhrKommentare

    Die schrägste Ballnacht im Paradies

    Die heißeste Nacht des Jahres in Glitzer, Glamour und ein bisschen Garten Eden: Beim Grazer Tuntenball sorgte der Paradiesmythos für originelle, schrille und einfallsreiche Kostüme und paradiesische Unterhaltung.

    Blumen im Paradies

    Foto © Marija KanizajBlumen im Paradies

    Das Thema Gleichberechtigung steht beim Grazer Tuntenball an erster Stelle. Und so waren sie alle gleich, die 2200 Partytiger, die gestern beim schrägsten Ball des Jahres den Congress auf den Kopf stellten. VIP-Status gab es nämlich für niemanden. "Ob Promis kommen, wissen wir gar nicht. Dass Alfons Haider dabei sein will, haben wir aus der Zeitung erfahren", erklärten "Ballvater" Kurt Zernig und Organisationschefin Carmen Schoberwalter-Jöstl. Nachsatz: "Bei uns ist jeder ein VIP." Kommen wollte er übrigens, letztlich musste Alfons Haider aber "liebe Grüße vom Krankenbett" schicken: Grippe.

    Auf der schrillen Feststiege ließ sich trotzdem so manches bekannte Gesicht ausmachen - unter den Gästen etwa die Stadträte Martina Schröck und Michael Grossmann. Reservierte Sitzplätze gab es getreu dem Motto der Veranstalter für sie aber nicht. Zum ersten Mal galt nämlich auch im Stefaniensaal freie Platzwahl - zur Freude aller.

    Auch das restliche Haus hatte es wieder einmal in sich, glänzte in kunterbunter Dekoration. Nicht weniger exotisch waren einmal mehr die Kostüme der Ballbesucher. Adam und Eva, Engel, Schlangen und jegliche Art von Paradiesvögeln feierten bis in die Morgenstunden. Zu später Stunde wurde außerdem noch die sündigste Verkleidung gewählt. Für das musikalische Rahmenprogramm sorgten unter anderen die Kaktusblüten, das Trio Fürchtet Euch Nicht Quintett und Dayami und Band.

    Übrigens: Durch das strikte Rauchverbot im Congress verirrten sich die schrillen Partytiger auch zu Direktor Andreas Sauseng in das Grazer Casino.


    Mehr Steiermark

    Mehr aus dem Web

      Diskutiert mit!

      Hassler

      Was liegt euch am Herzen, was geht euch auf die Nerven? Wie optimistisch seid ihr für eure Zukunft und was liegt euch im Weg? Und ist das Smartphone schon wichtiger als echte Freunde? Liebe Jugendliche, in diesem Forum kommt ihr zu Wort!

      Das beliebteste Studentenlokal

      fotolia

      Jetzt mitwählen: Wir suchen das beliebteste Studentenlokal von Graz. Mitmachen und gewinnen.

       

      Steirer des Tages

      Andreas Braun: Der Stau-Flüsterer
      Kennen Sie auch jemanden, der Besonderes leistet? Dann schreiben Sie uns!


      Große Momente mit der "Kleinen"

      FUCHS

      Die Kleine Zeitung hat Geburtstag. Wir wollen dieses Fest mit unseren Lesern feiern - und laden zur gemeinsamen Spurensuche ein. Wir suchen die schönsten, kuriosesten, liebenswertesten, berührendsten Erlebnisse, die unsere Leser mit der "Kleinen" erlebt haben.

      KLEINE.tv

      Air Race: "Zwischen Bäumen herumheizen"

      Hannes Arch und Paul Bonhomme sprechen mit Kleine.tv vor dem Qualifying ...Noch nicht bewertet

       

      Aktuelle Fotoserien

      Kultur & Wein am Weingut Lackner-Tinnacher 

      Kultur & Wein am Weingut Lackner-Tinnacher

       

      Steirer-Sport

      Fotolia.com/Salome/KLZ

      Alle Sport-Geschichten aus der Steiermark - aus Ihrer Region - lesen Sie in unserem Regionalsport-Special.

      187 Mal keine Toleranz für Temposünder

      FUCHS

      Allein in der Landeshauptstadt sind 121 "Null-Toleranz-Routen" eingetragen. Die Kleine Zeitung hat die geheime Liste wo es kein Pardon mehr für Temposünder gibt.

       


      Die besten Forschungsprojekte

      contrastwerkstatt - Fotolia

      Die Kleine Zeitung präsentiert in Kooperation mit den fünf steirischen Universitäten, den beiden Fachhochschulen, den zwei Pädagogischen Hochschulen und Joanneum Research die besten steirischen Forschungsprojekte.

      Steirische Strukturreform

      APA

      Die Landesspitze baut die Gemeindestruktur massiv um. Im Jahr 2015 soll es von den derzeit 539 nur mehr 285 Gemeinden geben.

      3D-Rundgang durch die Steiermark

      http://www.3dpanorama.at/

      Wollen Sie die Steiermark mit ihren Sehenswürdigkeiten, Städten und Kirchen einmal aus einer ganz anderen Perspektive erleben? Dann unternehmen Sie doch einen 3D-Rundgang durch die grüne Mark!

      Babyfotos

      Steirer helfen Steirern

      Mit "Steirer helfen Steirern" unterstützen wir gemeinsam mit unseren Leserinnen und Lesern Landsleute in Not.
      Das Spendenkonto:
      Steiermärkische Bank und Sparkassen AG, Konto: 170001, BLZ: 20815

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Hochzeitsfotos

       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller steirischen Bezirke.

      Für Sie da

      Foto: Helmut Lunghammer

      So erreichen Sie die Ombudsmann-Redaktion:

      • Tel.: (0316) 875-4910
      • Fax: (0316) 875-4904

      E-Mail

       

      Leserfotos

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Wallpaper

       

      Verkehrsmeldungen

      Foto: ÖAMTC
       

      Prospekte



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!