Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 30. Juli 2014 05:02 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren

    Bezirks- und Gemeindesuche

    Feine Balance froher Farben Parkendes Auto abgefackelt Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Steiermark Nächster Artikel Feine Balance froher Farben Parkendes Auto abgefackelt
    Zuletzt aktualisiert: 25.02.2012 um 18:36 UhrKommentare

    Grazer Kriminalisten schnappten Diebesbande

    Eine Diebesbande aus Rumänien wurde in Graz festgenommen. Die Bande, bestehend aus sieben Rumänen, hatte in sechst Tagen Textilien und Schuhe im Wert von rund 100.000 Euro gestohlen.

    Foto © Polizei

    GRAZ. Die Tasche der 27-jährigen Rumänin war groß, rosarot und auffallend schwer. Kein Wunder, wie der Kaufhausdetektiv, der der Frau am Donnerstagnachmittag bis zum Parkdeck eines Einkaufszentrums am Grazer Lazarettgürtel folgte, wenig später feststellen konnte: Die Tasche war randvoll mit gestohlenen Kleidungsstücken! Daraufhin holte der Detektiv die Polizei.

    Die Folgen: Die junge Ladendiebin und ihre beiden Begleiter, die ihr beim Stehlen Sichtschutz gegeben hatten, wurden noch auf dem Parkdeck festgenommen. Mittlerweile wurden vier weitere Mitglieder der Rumänenbande gefasst. Sie hatten mehr als professionell "gearbeitet": In einer Wohnung in Graz, die als Bunker diente, wurden Bekleidung und Schuhe im Wert von 100.000 Euro sichergestellt - gestohlen in nur sechs "Arbeitstagen".

    "Ein in Graz lebender Rumäne hatte seine Wohnung zur Verfügung gestellt und auch sein Auto mit Grazer Kennzeichen, da dieses weniger auffiel", berichtet Eduard Glas vom Kriminalreferat der Grazer Polizei. Als Gegenleistung durfte er sich Waren aus der Beute aussuchen. Diese wurden genau nach Bestellung in Einkaufszentren gestohlen: Ein 31-jähriger Rumäne nahm in Bukarest die Bestellungen auf, welche Art von Kleidung und Schuhen und welche Größen gefragt sind. Nach Bestellung wurde in Graz gestohlen. 16 Taschen zu je 35 Kilo standen in der Wohnung für den Abtransport nach Rumänien bereit. Doch die Polizei war schneller.

    DANIELE MARCHER

    Mehr Steiermark

    Mehr aus dem Web

      Steirer des Tages

      Tokyo kommt auf Touren
      Kennen Sie auch jemanden, der Besonderes leistet? Dann schreiben Sie uns!

      KLEINE.tv

      Richtiges Verhalten beim Wandern auf Almweiden

      Auf Österreichs Almen kommt es häufig zur Begegnung zwischen Wanderern u...Bewertet mit 3 Sternen

       


      Aktuelle Fotoserien

      Traktorabsturz: Lenker geborgen 

      Traktorabsturz: Lenker geborgen

       

      187 Mal keine Toleranz für Temposünder

      FUCHS

      Allein in der Landeshauptstadt sind 121 "Null-Toleranz-Routen" eingetragen. Die Kleine Zeitung hat die geheime Liste wo es kein Pardon mehr für Temposünder gibt.

       


      Die besten Forschungsprojekte

      contrastwerkstatt - Fotolia

      Die Kleine Zeitung präsentiert in Kooperation mit den fünf steirischen Universitäten, den beiden Fachhochschulen, den zwei Pädagogischen Hochschulen und Joanneum Research die besten steirischen Forschungsprojekte.

      Steirische Strukturreform

      APA

      Die Landesspitze baut die Gemeindestruktur massiv um. Im Jahr 2015 soll es von den derzeit 539 nur mehr 285 Gemeinden geben.

      3D-Rundgang durch die Steiermark

      http://www.3dpanorama.at/

      Wollen Sie die Steiermark mit ihren Sehenswürdigkeiten, Städten und Kirchen einmal aus einer ganz anderen Perspektive erleben? Dann unternehmen Sie doch einen 3D-Rundgang durch die grüne Mark!

      Babyfotos

      Steirer helfen Steirern

      Mit "Steirer helfen Steirern" unterstützen wir gemeinsam mit unseren Leserinnen und Lesern Landsleute in Not.
      Das Spendenkonto:
      Steiermärkische Bank und Sparkassen AG, Konto: 170001, BLZ: 20815

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Hochzeitsfotos

       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller steirischen Bezirke.

      Für Sie da

      Foto: Helmut Lunghammer

      So erreichen Sie die Ombudsmann-Redaktion:

      • Tel.: (0316) 875-4910
      • Fax: (0316) 875-4904

      E-Mail

       

      Leserfotos

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Wallpaper

       

      Verkehrsmeldungen

      Foto: ÖAMTC
       

      Prospekte



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!