Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 24. Oktober 2014 12:17 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren

    Bezirks- und Gemeindesuche

    Zwei Verletzte bei Auffahrunfall A 9: Transitroute wird ausgebaut Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Steiermark Nächster Artikel Zwei Verletzte bei Auffahrunfall A 9: Transitroute wird ausgebaut
    Zuletzt aktualisiert: 17.12.2008 um 19:16 UhrKommentare

    Schispaß ohne Parkstress: Planai-Parkhaus eröffnet

    Am Mittwoch wurde das neue Parkhaus am Fuß der Planai offiziell in Betrieb genommen. Auf sieben Etagen bietet es fast 500 Autos Platz.

    Das neue Parkhaus an der Talstation der bekannten Abfahrt Planai

    Foto © Region Schladming-DachsteinDas neue Parkhaus an der Talstation der bekannten Abfahrt Planai

    Mit den 6000 Kubikmetern Beton, die in den vergangenen sechs Monaten im Parkaus Planai verbaut wurden, hätte man locker 60 Einfamilienhäuser in die Höhe ziehen können, die tausend Tonnen Stahl, die das Gebäude stützen, wiegen 80 Dampfloks auf. Kein Wunder, dass bei der Inbetriebnahme am Mittwoch in Schladming in vielen Reden von einem Quantensprung gesprochen wurde.

    Parkplatzsuche vorbei. Nutznießer der Großinvestition - und das war wohl auch der Sinn der Übung - sind aber die Schifahrer, die sich ab sofort ohne aufreibende Parkplatzsuche ins Schivergnügen auf der Planai stürzen können. Der Parkplatz im Zielgelände fasste bisher, wenn die Pkw perfekt geschlichtet wurden, rund 200 Autos. Alleine durch das Parkhaus kommen nun rund 500 dazu. Ohne störende Säulen, dafür aber mit direktem Zugang zur Piste von jedem Parkdeck aus.

    Manko behoben. Rund 1200 Parkplätze gibt es damit ab sofort in unmittelbarer Nähe zur Talstation, was Planaichef Albert Baier und Bürgermeister Jürgen Winter gleichermaßen freut: "Endlich ist das jahrelange Park-Manko in Schladming behoben."

    Außenanlagen 2009 fertiggestellt. Im kommenden Jahr soll das Parkhaus mit allen Außenanlagen dann endgültig finalisiert werden, dann folgt auch die offizielle Eröffnung. Dann dürfte für die baustellengeplagten Anrainer wohl erst einmal eine kleine Verschnaufpause folgen. Das nächste Großprojekt - der Komplett-umbau der Talstation dürfte nämlich erst im Jahr 2010 in Angriff genommen werden.


    Foto

    Foto © Region Schladming-Dachstein

    Kombination Gondel-Sessellift auf der HochwurzenFoto © Region Schladming-Dachstein

    Mehr Steiermark

    Mehr aus dem Web

      Diskutiert mit!

      Hassler

      Was liegt euch am Herzen, was geht euch auf die Nerven? Wie optimistisch seid ihr für eure Zukunft und was liegt euch im Weg? Und ist das Smartphone schon wichtiger als echte Freunde? Liebe Jugendliche, in diesem Forum kommt ihr zu Wort!

      Das beliebteste Studentenlokal

      fotolia

      Jetzt mitwählen: Wir suchen das beliebteste Studentenlokal von Graz. Mitmachen und gewinnen.

       

      Steirer des Tages

      Andreas Braun: Der Stau-Flüsterer
      Kennen Sie auch jemanden, der Besonderes leistet? Dann schreiben Sie uns!


      Große Momente mit der "Kleinen"

      FUCHS

      Die Kleine Zeitung hat Geburtstag. Wir wollen dieses Fest mit unseren Lesern feiern - und laden zur gemeinsamen Spurensuche ein. Wir suchen die schönsten, kuriosesten, liebenswertesten, berührendsten Erlebnisse, die unsere Leser mit der "Kleinen" erlebt haben.

      KLEINE.tv

      Elevate: "Wir waren am Puls der Zeit"

      Vor neun Jahren erblicke das Grazer Festival "Elevate" das Licht der Wel...Noch nicht bewertet

       

      Aktuelle Fotoserien

      Concilium musicum Konzert im Kunsthaus Weiz 

      Concilium musicum Konzert im Kunsthaus Weiz

       

      187 Mal keine Toleranz für Temposünder

      FUCHS

      Allein in der Landeshauptstadt sind 121 "Null-Toleranz-Routen" eingetragen. Die Kleine Zeitung hat die geheime Liste wo es kein Pardon mehr für Temposünder gibt.

       


      Die besten Forschungsprojekte

      contrastwerkstatt - Fotolia

      Die Kleine Zeitung präsentiert in Kooperation mit den fünf steirischen Universitäten, den beiden Fachhochschulen, den zwei Pädagogischen Hochschulen und Joanneum Research die besten steirischen Forschungsprojekte.

      Steirische Strukturreform

      APA

      Die Landesspitze baut die Gemeindestruktur massiv um. Im Jahr 2015 soll es von den derzeit 539 nur mehr 285 Gemeinden geben.

      3D-Rundgang durch die Steiermark

      http://www.3dpanorama.at/

      Wollen Sie die Steiermark mit ihren Sehenswürdigkeiten, Städten und Kirchen einmal aus einer ganz anderen Perspektive erleben? Dann unternehmen Sie doch einen 3D-Rundgang durch die grüne Mark!

      Babyfotos

      Steirer helfen Steirern

      Mit "Steirer helfen Steirern" unterstützen wir gemeinsam mit unseren Leserinnen und Lesern Landsleute in Not.
      Das Spendenkonto:
      Steiermärkische Bank und Sparkassen AG, Konto: 170001, BLZ: 20815

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Hochzeitsfotos

       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller steirischen Bezirke.

      Für Sie da

      Foto: Helmut Lunghammer

      So erreichen Sie die Ombudsmann-Redaktion:

      • Tel.: (0316) 875-4910
      • Fax: (0316) 875-4904

      E-Mail

       

      Leserfotos

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Wallpaper

       

      Verkehrsmeldungen

      Foto: ÖAMTC
       

      Prospekte



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!