VideoHirscher macht seine ersten Schritte ohne Krücken

Marcel Hirscher ist wieder krückenfrei. Bis zu den Weltcup-Rennen in Beaver Creek Anfang Dezember möchte der Salzburger wieder fit sein.

Marcel Hirscher auf dem Laufband
Marcel Hirscher auf dem Laufband © Screenshot/instagram.com
 

Nach seinem vor rund drei Wochen im Training erlittenen Knöchelbruch schuftet Marcel Hirscher hart an seinem Comeback. Nun hat der Salzburger seine vermutlich ersten Schritte ohne Krücken auf dem Laufband hinter sich, wie er auf einem Video auf seinem Instagram-Account zeigt (siehe unten).

"Ein kleiner Schritt für die Menschheit, aber ein gewaltiger Sprung für mich!", schreibt Hirscher dazu. Wie viele Schritte noch folgen werden, bis er wieder auf Skiern stehen kann, ist noch unklar, ebenso, wann er in den alpinen Ski-Weltcup einsteigen kann.

"Ich denke, wenn ich in Beaver Creek dabei sein kann, wäre das perfekt - alles andere wäre sehr, sehr optimistisch", schreibt der Alpin-Ski-Star in seinem Blog auf redbull.com - in Beaver Creek findet am 1. Dezember ein Super-G und zwei Tage später ein Riesentorlauf statt. Um Pyeongchang hingegen macht er sich keine Sorgen, bei den Olympischen Winterspielen 2018 wird er "sicher wieder in Top-Form" sein, weiß Hirscher.

Kommentieren

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.