14 ° C
Graz

Super-G-Experiment

Marcel Hirscher wagt den "Seitensprung"

Marcel Hirscher will's nun auch in den schnelleren Disziplinen wissen. Der Technik-Spezialist taucht in ein "völlig neues Universum" ein - den Super-G. Trainiert wird in der Steiermark.

© GEPA
 

Neuland betritt in diesen Tagen Österreichs Schi-Star Marcel Hirscher. Der Zweite des alpinen Gesamtweltcups, der ja auf einen Start in der Super-Kombination am Sonntag in Sotschi verzichtet, tastet sich auf der Reiteralm an die Speed-Disziplinen heran. Seit Dienstag befindet sich der Salzburger Technik-Spezialist im Super-G-Training, will den "Seitensprung" aber vorerst nur als Experiment verstanden wissen.

Quereinstieg möglich

"Eines ist klar: Speed ist auf Weltcupniveau ein völlig neues und anderes Universum für mich. Aber: Ich will der Sache und mir einfach eine Chance geben", betonte der 22-Jährige, dem in der Gesamtwertung auf den Führenden Ivica Kostelic 116 Punkte fehlen. "Es bleibt ein Experiment, ich bin gestern gerade erst einmal ein paar Fahrten gefahren, heute trainiere ich noch einmal, und dann sollte schon abschätzbar sein, ob ein Quereinstieg in der Saison überhaupt einen Sinn macht", erklärte Hirscher am Mittwoch.

Für Herren-Cheftrainer Mathias Berthold ist es der nächste logische Schritt. "Natürlich haben wir uns schon im Vorfeld abgesprochen. Wenn Marcel gut drauf ist und er sich gut fühlt, dann sollte einem Start bei dem einen oder anderen Super-G sicher nichts im Wege stehen", sagte der Vorarlberger. Die erste Gelegenheit dazu würde sich bereits am 24. und 25. Februar bieten: Da stehen in Crans Montana zwei Super-G-Rennen am Programm. Schon zuvor wird Hirscher freilich beim Weltcup in Bansko am 18. und 19. Februar (Riesentorlauf und Slalom) vertreten sein.

Kommentieren

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.