Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 01. September 2014 15:54 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Home » Sport » Tennis
    Federer und Landsfrau Bencic bei US Open weiter Nach "Salto Nullo": Thiem ist letzte ÖTV-Hoffnung Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Tennis Nächster Artikel Federer und Landsfrau Bencic bei US Open weiter Nach "Salto Nullo": Thiem ist letzte ÖTV-Hoffnung
    Zuletzt aktualisiert: 14.01.2012 um 17:27 UhrKommentare

    Marach mit Sieg nach Melbourne

    Oliver Marach/Alexander Peya haben in Auckland den zweiten ATP-Titel in ihrer gemeinsamen Laufbahn geholt. Das Duo setzte sich im Finale gegen Frantisek Cermak und Filip Polasek (CZE/SVK-3) glatt 6:3,6:4 durch.

    Foto © APA

    Gratulation! Österreichs Daviscup-Doppel Oliver Marach/Alexander Peya hat in Auckland den zweiten ATP-Titel in seiner gemeinsamen Laufbahn geholt. Das rot-weiß-rote Duo fertigte im Finale das als Nummer drei gesetzte Gespann Frantisek Cermak/Filip Polasek (CZE/SVK) klar mit 6:3, 6:4 ab.

    "Das war eine großartige Woche für uns. Wir sind sehr glücklich, wie es hier gelaufen ist. Das gibt uns viel Selbstvertrauen für die am Montag in Melbourne beginnenden Australian Open", meinte Marach nach der Partie. Für den 31-jährigen Steirer war es der insgesamt zwölfte Sieg auf der ATP-Tour.

    In Brisbane waren Marach/Peya zu Jahresbeginn noch in der ersten Runde gescheitert. "Ich war den ganzen Dezember verletzt, deshalb war es ein harter Winter für mich. In Brisbane war klar, dass ich noch ein wenig Zeit benötige, deshalb wollten wir hier ein paar Spiele bestreiten", sagte Marach. "Nun ist es ganz nett, mit einem Turniersieg zu einem Grand Slam zu reisen."

    Melzer gerüstet

    Auch Jürgen Melzer scheint für Melbourne gerüstet zu sein. Der Niederösterreicher beendete das Einladungsturnier in Kooyong indes wie im Vorjahr auf Rang drei. Melzer setzte sich im kleinen Finale gegen Gael Monfils 6:3, 6:7 (10), 6:2 durch. Dem Franzosen ist Melzer in drei Duellen auf der Tour bisher stets unterlegen. "Endlich habe ich Monfils einmal bezwungen", meinte Melzer, der im Tiebreak des zweiten Satzes drei Matchbälle vergab. In der Entscheidung war der 30-jährige Österreicher dann wieder souverän.

    Martin Fischer und Yvonne Meusburger sind in der dritten und letzten Qualifikationsrunde in Melbourne gescheitert. Fischer unterlag dem Ukrainer Illja Martschenko 5:7, 3:6. Meusburger musste sich der Argentinierin Paula Ormaechea ganz klar mit 1:6, 3:6 geschlagen geben.

    Quelle: APA

    Mehr Tennis

    Mehr aus dem Web

      Die besten Tennis-Bilder

      Thiem erstmals in dritter Grand-Slam-Runde 

      Thiem erstmals in dritter Grand-Slam-Runde

       

      Die Grand-Slam-Turniere

      Australian Open

      Sieger 2014: Stanislas Wawrinka und Li Na

      French Open

      Rafael Nadal und Maria Scharapowa siegten 2014 in Paris

      Wimbledon

      Novak Djokovic und Petra Kvitova triumphierten 2014

      US Open

      Rafael Nadal und Serena Williams sind die Sieger in Flushing Meadows 2013

       


      KLEINE.tv

      Xabi Alonso freut sich auf München

      Bei einem Sponsorentermin mit Weißbier war der Spanier schon dabei.Noch nicht bewertet

       

      Tennis-News für Insider

      Auf tennisnet.com erfahren Sie die aktuellsten Geschichten aus der Tenniswelt! Interviews, Bilder und Videos - einfach anklicken und reinschauen!

       


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!