Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 24. Juli 2014 08:06 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Home » Sport » Tennis
    17-jähriger Shootingsstar Zverev erhielt Wildcard Marach verpasste in Baastad Doppel-Titel Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Tennis Nächster Artikel 17-jähriger Shootingsstar Zverev erhielt Wildcard Marach verpasste in Baastad Doppel-Titel
    Zuletzt aktualisiert: 02.07.2011 um 21:06 UhrKommentare

    Melzer greift nach drittem Wimbledon-Sieg

    Foto © APA

    Jürgen Melzer greift nach seinem bereits dritten Wimbledon-Titel. Der Österreicher erreichte am Samstag an der Seite der Tschechin Iveta Benesova mit einem souveränen 6:4,6:4-Sieg über die als Nummer acht gesetzten Daniel Nestor/Yun-Jan Chan (CAN/TPE) das Endspiel im Mixed-Bewerb.

    In diesem geht es am Sonntag im Anschluss an das große Herrenfinale zwischen Rafael Nadal und Novak Djokivic (15.00 MESZ) gegen das als Nummer vier gesetzte, indisch-russische Duo Mahesh Bhupathi/Jelena Wesnina. Melzer/Benesova waren in ihrem Halbfinalspiel relativ ungefährdet, nützten ihre beiden Breakchancen sofort, während die Gegner vier ausließen. Nach nur 65 Minuten beendete Melzer mit dem insgesamt neunten Ass (den Gegnern gelangen nur drei) die Partie und fixierte damit den Finaleinzug. Sowohl der 30-jährige Deutsch-Wagramer als auch seine 27-jährige Partnerin aus Most sind Linkshänder, gelten im Endspiel aber als Außenseiter.

    Sollte Melzer aber auch im Mixed siegen, fehlt ihm "nur" noch der Sieg im Herren-Einzelbewerb zum persönlichen "Wimbledon-Slam". Denn 1999 hatte sich der Niederösterreicher als 18-Jähriger mit dem Sieg im Junioren-Einzelbewerb zum ersten österreichischen Wimbledonsieger überhaupt gekürt. Im Vorjahr gewann er dann an der Seite des Deutschen Philipp Petzschner auf dem "heiligen Rasen" den Herren-Doppelbewerb bei den "Erwachsenen".

    Als Titelverteidiger waren Melzer/Petzschner diesmal aber bereits im Viertelfinale an den späteren Siegern Bob und Mike Bryan gescheitert. Diese stellten mit ihrem bereits elften Major-Sieg am Samstag den Rekord der Australier Todd Woodbridge und Mark Woodforde ein.

    Quelle: APA

    Mehr Tennis

    Mehr aus dem Web

      Die besten Tennis-Bilder

      Forbes Magazin: Die wertvollsten Sportler 

      Forbes Magazin: Die wertvollsten Sportler

       

      Die Grand-Slam-Turniere

      Australian Open

      Sieger 2014: Stanislas Wawrinka und Li Na

      French Open

      Rafael Nadal und Maria Scharapowa siegten 2014 in Paris

      Wimbledon

      Novak Djokovic und Petra Kvitova triumphierten 2014

      US Open

      Rafael Nadal und Serena Williams sind die Sieger in Flushing Meadows 2013

       


      KLEINE.tv

      WAC gegen Chelsea: Spielerstimmen zum 1:1

      28.700 Zuschauer waren im Wörthersee-Stadion Zeugen einer kleinen Sensat...Noch nicht bewertet

       

      Tennis-News für Insider

      Auf tennisnet.com erfahren Sie die aktuellsten Geschichten aus der Tenniswelt! Interviews, Bilder und Videos - einfach anklicken und reinschauen!

       


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!