Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 30. September 2014 20:07 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Home » Sport » Tennis
    Melzer steht im Tokio-Achtelfinale Melzer kassierte siebente Auftaktniederlage in Folge Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Tennis Nächster Artikel Melzer steht im Tokio-Achtelfinale Melzer kassierte siebente Auftaktniederlage in Folge
    Zuletzt aktualisiert: 16.09.2009 um 11:14 UhrKommentare

    Auch ohne Nadal - Spanien im Davis Cup auf Finalkurs

    Während Österreichs Davis-Cup-Team in Rancagua gegen Chile versucht, neuerlich den Klassenerhalt in der Weltgruppe zu schaffen, werden die Finalisten des diesjährigen Bewerbs ermittelt.

    Foto © GEPA

    Titelverteidiger Spanien ist auch ohne den Weltranglisten-Zweiten Rafael Nadal und Fernando Verdasco zu Hause gegen das Überraschungsteam Israel klarer Favorit, etwas ausgeglichener sollte es zwischen Kroatien und Tschechien hergehen. Bei den Spaniern musste Juan Carlos Ferrero den neuerlich verletzten Rafael Nadal ersetzen. Nadal war bei den US Open sichtlich durch eine Bauchmuskelverletzung behindert gewesen. Bemerkenswert ist aber, dass er es sich nicht nehmen lässt, trotzdem zu dem Länderkampf zu reisen, um sein Team anzufeuern. Ferrero ist aber durchaus in der Lage, Nadal würdig zu ersetzen. Er war im Juli nach einer dreijährigen Davis-Cup-Pause in die Mannschaft der Iberer zurückgekehrt und hatte gegen Deutschland den entscheidenden Punkt geholt.

    Mit dem Heimvorteil im Rücken sollten die Spanier, die weiters Tommy Robredo, David Ferrer und Feliciano Lopez aufbieten mit den Israelis keine große Mühe haben. Die Gäste bieten mit Dudi Sela, Harel Levy, Jonathan Erlich und Andy Ram wieder das Sensationsteam vom Viertelfinale auf, das völlig unerwartet zu Hause Russland (allerdings ohne Nikolaj Dawydenko) mit 4:1 ausgeschaltet hatte. In ihrem ersten Davis-Cup-Semifinale überhaupt sind die Israeli aber krasse Außenseiter, die Spanier empfangen die Gäste natürlich auf ihrem geliebten Sandbelag.

    Im zweiten Semifinale setzt Gastgeber Kroatien auf US-Open-Viertelfinalist Marin Cilic, Aufschlagriesen Ivo Karlovic, Roko Karanusic und Lovro Zovko. Wie schon beim 4:1-Heimsieg über die damals ohne Andy Roddick angetretenen US-Amerikaner spielen die Kroaten erneut in Porec, wo der zweite Finaleinzug nach 2005 fixiert werden soll. Damals hat Kroatien zum bisher einzigen Mal den Traditionsbewerb gewonnen. Die Tschechen stellen ihnen Radek Stepanek, Tomas Berdych, Jan Hernych sowie US-Open-Doppelsieger Lukas Dlouhy gegenüber. Hier wäre eine Entscheidung erst im letzten Einzel am Sonntag keine Überraschung.

    Neben den Semifinali werden in acht Play-off-Partien auch die weiteren Weltgruppen-Mitglieder 2010 ermittelt. Nominiert ist dabei u.a. auch Weltranglisten-Leader und US-Open-Finalist Roger Federer, der gemeinsam mit Stanislas Wawrinka auf Sand und nach Genua muss. Federer traf am Mittwoch in Ligurien ein, über seinen Einsatz will er kurzfristig entscheiden. Die Italiener werden von Andrea Seppi und Simone Bolelli angeführt. Fast schon jetzt Leid tun können einem die Niederländer in einem trotz Heimvorteil wohl vergeblichen Versuch, die Weltgruppe zu erreichen. Die Gäste aus Frankreich kommen mit Jo-Wilfried Tsonga, Gilles Simon, Gael Monfils und Michael Llodra nach Maastricht, wo Indoor auf Sand gespielt wird. Im Play-off der Europa-Afrikazone I spielt auch Andy Murray für Großbritannien, das in Liverpool mit Polen keine Mühe haben sollte.


    Mehr Tennis

    Mehr aus dem Web

      Die besten Tennis-Bilder

      US Open: 18. Grand-Slam-Titel für S. Williams 

      US Open: 18. Grand-Slam-Titel für S. Williams

       

      Die Grand-Slam-Turniere

      Australian Open

      Sieger 2014: Stanislas Wawrinka und Li Na

      French Open

      Rafael Nadal und Maria Scharapowa siegten 2014 in Paris

      Wimbledon

      Novak Djokovic und Petra Kvitova triumphierten 2014

      US Open

      Marin Cilic und Serena Williams sind die Sieger in Flushing Meadows 2014

       


      KLEINE.tv

      Fans über Foda: Eine gute Entscheidung

      Beim ersten Training des neuen Sturmtrainers Franco Foda haben wir die S...Noch nicht bewertet

       

      Tennis-News für Insider

      Auf tennisnet.com erfahren Sie die aktuellsten Geschichten aus der Tenniswelt! Interviews, Bilder und Videos - einfach anklicken und reinschauen!

       


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!