Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 31. Oktober 2014 22:38 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Home » Sport » Tennis
    Murray löst Ticket für ATP-Finals Nadal sagte aus "persönlichen Gründen" für Paris-Bercy ab Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Tennis Nächster Artikel Murray löst Ticket für ATP-Finals Nadal sagte aus "persönlichen Gründen" für Paris-Bercy ab
    Zuletzt aktualisiert: 17.06.2009 um 09:26 UhrKommentare

    Stefan Koubek - auf Rasen und Sand am Sand

    Ab 22. Juni schlägt Stefan Koubek in Wimbledon auf. Er rechnet sich keine Chancen aus, setzt in Zukunft vermehrt auf Hardcourt.

    Stefan Koubek durchlebt derzeit eine schwierige Phase

    Foto © APAStefan Koubek durchlebt derzeit eine schwierige Phase

    Auf den Sandplätzen dieser Welt ist Tennis-Ass Stefan Koubek in diesem Jahr nicht viel gelungen. Gleiches gilt für den Rasen. Trotzdem spielt der Villacher für die All England Championship ab 22. Juni seine letzte Trumpfkarte aus. "Es ist das letzte Turnier, bei dem noch mein Verletztenstatus gilt", klärte der 32-Jährige auf, der sich im Vorjahr einer Bandscheibenoperation unterziehen musste, deshalb einige "Freispiele" erhielt. Große Erfolgsaussichten sieht er nicht: "Selbst wenn ich dort drei Runden gewinnen sollte, muss ich danach Challenger-Turniere spielen. Die blieben mir nur erspart, wenn ich zumindest das Viertelfinale erreiche. Da Rasentennis noch nie meine Stärke war, ist das eher utopisch."

    "War nachlässig". Auch das richtige Sandspielen ist ihm mit der Zeit abhanden gekommen: "Mir ist heuer nicht wirklich was gelungen. Aber vielleicht komme ich ja noch drauf, wie man auf dem Untergrund richtig spielt." Da sich Koubek vergangene Woche frei nahm, wird es wohl noch dauern, bis er drauf kommt: "Ich war nachlässig, hab' pausiert. Der Abstand war aber notwendig, da ich seit der Operation nicht mehr so fit bin wie davor. Auch die Beweglichkeit ist in manchen Bereichen eingeschränkt. Vielleicht hat das auch etwas mit dem Alter zu tun, schließlich bin ich nicht mehr 20."

    Karriereende. Ans Karriereende denkt der Draustädter trotzdem nicht: "Im Gegenteil, mein Ziel ist es, wieder fitter zu werden, mehr zu trainieren." Nach kurzem Nachdenken gab es doch eine Einschränkung: "Bin ich zum Saisonende hin verletzt, ist die Chance sehr groß, dass ich alles hinschmeiße."

    Harte Zukunft. Noch blickt die Nummer 190 der Welt positiv in eine harte Zukunft: "Der Hardcourt ist meines, auf dem Belag fühle ich mich am wohlsten. Da möchte ich im nächsten Jahr noch einmal richtig gutes Tennis spielen."

    JOSCHI KOPP

    Stefan Koubek

    • Geboren: 2. Jänner 1977 in Klagenfurt
    • Wohnorte: Wien, Villach
    • Karriere-Preisgeld: 3,2 Millionen Dollar
    • Größte Erfolge: ATP-Turniersiege in Atlanta (1999), Delray Beach (2000), Doha (2003), Doppel-Titel in Kitzbühel (2006)
    • Weltranglistenplatz: 190 im Einzel

    Mehr Tennis

    Mehr aus dem Web

      Die besten Tennis-Bilder

      Die Linzer Players-Night als Blickfang 

      Die Linzer Players-Night als Blickfang

       

      Die Grand-Slam-Turniere

      Australian Open

      Sieger 2014: Stanislas Wawrinka und Li Na

      French Open

      Rafael Nadal und Maria Scharapowa siegten 2014 in Paris

      Wimbledon

      Novak Djokovic und Petra Kvitova triumphierten 2014

      US Open

      Marin Cilic und Serena Williams sind die Sieger in Flushing Meadows 2014

       


      KLEINE.tv

      Viel Brisanz vor dem Prestigeduell

      Es ist das Duell, das ganz Fußball-Deutschland begeistert: Bayern Münche...Noch nicht bewertet

       

      Tennis-News für Insider

      Auf tennisnet.com erfahren Sie die aktuellsten Geschichten aus der Tenniswelt! Interviews, Bilder und Videos - einfach anklicken und reinschauen!

       


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!