Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 30. August 2014 04:31 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Home » Sport » Tennis
    Halep scheitert bei US Open an Qualifikantin Keine Stars, aber die Dollars rollen Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Tennis Nächster Artikel Halep scheitert bei US Open an Qualifikantin Keine Stars, aber die Dollars rollen
    Zuletzt aktualisiert: 03.05.2009 um 18:07 UhrKommentare

    Bammer wieder die Alte - Dreisatz-Sieg in Rom über Li Na

    Gelungenes Comeback nach fünf Wochen Pause. Bammer spielt in Runde zwei gegen Kanepi. Ein Duell mit Serena Williams winkt.

    Sybille Bammer

    Foto © GEPASybille Bammer

    Sybille Bammer hat am Sonntag beim mit zwei Millionen Dollar dotierten Sandplatz-Tennisturnier in Rom ein gelungenes Comeback nach fünf Wochen Verletzungspause gefeiert. Die seit kurzem 29-jährige Oberösterreicherin rang in der ersten Runde die Weltranglisten-30., die starke Chinesin Li Na, mit 7:6(3),4:6,6:3 nieder und benötigte dafür nicht weniger als 2:50 Stunden. Bammer trifft nun auf die Estin Kaia Kanepi (Nr. 16 des Turniers).

    Fitness. "Unglaublich wie Sybille auf die Tour zurückgekehrt ist. Ich habe aber gewusst, wenn es über so eine Distanz geht, dass sie es von der Fitness her rüberbringt, weil wir zuletzt sehr am Körper gearbeitet haben", freute sich Coach Jürgen Waber, der den Erfolg im Foro Italico allerdings nur aus der Ferne beobachten konnte. Der Oberösterreicher hatte sich zuletzt im Training mit seinem Schützling überknöchelt und muss sich schonen.

    Erfolg. Schon im ersten Satz hätte Bammer (WTA-Nummer 27) es sich bei einer 5:3-Führung einfacher machen können, doch trotz des 5:5 durch die Chinesin setzte sich Österreichs Nummer 1 im Tiebreak durch. Nach dem verlorenen zweiten Durchgang bäumte sich Bammer neuerlich auf und fand bei 5:2, Aufschlag Li ihren ersten Matchball vor. Doch erst im nächsten Game machte die Ottensheimerin, die in Rom von ihrem Lebensgefährten Christoph Gschwendtner begleitet wird, den Sack zu und feierte im dritten Duell mit der Asiatin den zweiten Erfolg.

    Bilanz. Bammer wird voraussichtlich Dienstag ihr nächstes Match bestreiten. Gegen Kanepi hat sie auf der Tour bisher einmal (Zweisatz-Niederlage 2005 in Kolkata) gespielt und davor 2003 bei einem WTA-Challenger in Nottingham einen Zweisatz-Sieg gefeiert. Sollte sie sich durchsetzen, könnte sie im Achtelfinale mit der als Nummer zwei gesetzten Serena Williams (USA) auf dem Platz stehen. Gegen Serena hat Bammer sogar eine positive Bilanz: Das bisher einzige Aufeinandertreffen hatte die Oberösterreicherin im Hobart-Viertelfinale 2007 mit 3:6,7:5,6:3 für sich entschieden.


    Foto

    Foto © GEPA

    Stefan Koubek kämpft in München Foto © GEPA

    Mehr Tennis

    Mehr aus dem Web

      Die besten Tennis-Bilder

      US Open: Die besten Bilder von Tag 3 

      US Open: Die besten Bilder von Tag 3

       

      Die Grand-Slam-Turniere

      Australian Open

      Sieger 2014: Stanislas Wawrinka und Li Na

      French Open

      Rafael Nadal und Maria Scharapowa siegten 2014 in Paris

      Wimbledon

      Novak Djokovic und Petra Kvitova triumphierten 2014

      US Open

      Rafael Nadal und Serena Williams sind die Sieger in Flushing Meadows 2013

       


      KLEINE.tv

      Volleyballer mit breiter Brust zur WM

      Volleyballer mit breiter Brust zur WM: Wollen eine Medaille.Noch nicht bewertet

       

      Tennis-News für Insider

      Auf tennisnet.com erfahren Sie die aktuellsten Geschichten aus der Tenniswelt! Interviews, Bilder und Videos - einfach anklicken und reinschauen!

       


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!