Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 21. Oktober 2014 04:19 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Home » Sport » Tennis
    Thiem scheitert erneut an Goffin Egal, ob Mann oder Frau Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Tennis Nächster Artikel Thiem scheitert erneut an Goffin Egal, ob Mann oder Frau
    Zuletzt aktualisiert: 31.01.2009 um 18:47 UhrKommentare

    Melzer trifft zum Zagreb-Auftakt auf Korolew

    Gleich fünf Österreicher sind beim ATP-Turnier in Zagreb am Start.

    Jürgen Melzer

    Foto © APJürgen Melzer

    Die ATP-Tour wird in der Woche nach den Australian Open mit drei Turnieren fortgesetzt, wobei beim Hallen-Turnier in Zagreb gleich fünf Österreicher im Einzel engagiert sind. Als Einziger dieses Quintetts steht Jürgen Melzer fix im Hauptbewerb, der 27-Jährige trifft als Nummer fünf gesetzt auf Jewgenij Korolew. Der 20-jährige Russe ist Weltranglisten-118. und damit 86 Positionen hinter Melzer. Das bisher einzige Duell der beiden gewann Melzer 2007 in Las Vegas in drei Sätzen.

    Quali. In der Qualifikation des Hartplatz-Events waren ab Samstag Alexander Peya (Nr. 2), Stefan Koubek (Nr. 4), Martin Fischer (6) und Rainer Eitzinger engagiert. Peya war zuerst im Einsatz und gab gegen den Italiener Luca Vanni kein einziges Game ab. Im Doppel-Hauptfeld wird auch noch Julian Knowle antreten, für den Vorarlberger geht es an der Seite von Jürgen Melzer um deren ersten Saisonsieg.

    Köllerer in Johannesburg. Der 25-jährige Oberösterreicher Daniel Köllerer tritt nach vierwöchiger Matchpause beim 500.000-Dollar-Hartplatz-Turnier in Johannesburg wieder in Aktion. Der Welser wurde zum Auftakt gegen den 23-jährigen Portugiesen Frederico Gil gelost, könnte es bei einem Erfolg danach mit dem als Nummer sechs gesetzten Spanier Ivan Navarro zu tun bekommen. Das einzige Match gegen Gil hatte Köllerer im Oktober 2006 im Challenger-Halbfinale von Bogota in drei Sätzen gewonnen.

    Marach in Vina del Mar. Australian-Open-Doppel-Halbfinalist Oliver Marach ist in Vina del Mar/China auf Sand im Einsatz, aufgrund seines schlechten Einzel-Rankings aber nur im Doppel. Da versucht er es mit dem Franzosen Nicolas Devilder, ehe er danach wieder mit seinem polnischen Standardpartner Lukasz Kubot antreten wird.


    Mehr Tennis

    Mehr aus dem Web

      Die besten Tennis-Bilder

      Die Linzer Players-Night als Blickfang 

      Die Linzer Players-Night als Blickfang

       

      Die Grand-Slam-Turniere

      Australian Open

      Sieger 2014: Stanislas Wawrinka und Li Na

      French Open

      Rafael Nadal und Maria Scharapowa siegten 2014 in Paris

      Wimbledon

      Novak Djokovic und Petra Kvitova triumphierten 2014

      US Open

      Marin Cilic und Serena Williams sind die Sieger in Flushing Meadows 2014

       


      KLEINE.tv

      Das 0:6 geht an Bremen nicht spurlos vorbei

      Die 0:6-Niederlage gegen Bayern München hat bei Werder Bremen Spuren hin...Noch nicht bewertet

       

      Tennis-News für Insider

      Auf tennisnet.com erfahren Sie die aktuellsten Geschichten aus der Tenniswelt! Interviews, Bilder und Videos - einfach anklicken und reinschauen!

       


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!