Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 25. April 2014 08:27 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Home » Sport » Tennis
    "Einen Heiland hat es nie gegeben" Nadal schied in Monte Carlo gegen Ferrer aus Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Tennis Nächster Artikel "Einen Heiland hat es nie gegeben" Nadal schied in Monte Carlo gegen Ferrer aus
    Zuletzt aktualisiert: 26.05.2008 um 17:52 UhrKommentare

    Favoriten bei French Open ohne größere Probleme

    Federer meisterte Auftakt-Hürde Querrey klar. Jankovic und Venus Williams sind ebenfalls weiter.

    Federer ist weiter

    Foto © GEPAFederer ist weiter

    Roger Federer hat die erste Hürde bei den French Open ohne Mühe gemeistert. Der Weltranglisten-Erste bezwang den US-Amerikaner Sam Querrey am Montag 6:4,6:4,6:3. "Die erste Runde bei einem Grand-Slam-Turnier ist immer gefährlich. Querrey ist ein aufstrebender Typ, daher bin zufrieden mit meiner Vorstellung"", meinte der 26-jährige Schweizer erleichtert.

    Regen. Am späteren Nachmittag wurde der Turnierbetrieb wegen Regens unterbrochen. Unter anderem waren noch die Erstrundenspiele von Titelverteidiger Rafael Nadal (ESP) und der Österreicherin Sybille Bammer (gegen Alexandra Wozniak aus Kanada) am Programm gestanden.

    Nächster Gegner ist Montanes. Obwohl Federer noch nicht sein bestes Tennis abzurufen vermochte, blieb er gegen den fast zwei Meter großen Querrey ungefährdet. Der 20-jährige Kalifornier, der mit der Viertelfinal-Qualifikation in Monte Carlo überrascht hatte, konnte die Nummer 1 nicht ernsthaft in Verlegenheit bringen. Nach 95 Minuten war Federers Arbeitstag beendet. Nächster Gegner der Schweizers wird der Spanier Albert Montanes (ATP-Nr. 60) oder der Belgier Kristof Vliegen (85) sein.

    Enttäuschung für Gastgeber. Guillermo Coria, Finalist von 2004, war nach fast zweijähriger Grand-Slam-Abstinenz wegen Verletzungen kein erfolgreiches Comeback gegönnt. Der Argentinier, der mittlerweile auf Platz 604 der Weltrangliste abgerutscht ist, unterlag dem als Nummer 12 gesetzten Spanier Tommy Robredo 7:5,4:6,1:6,4:6. Eine große Enttäuschung mussten die Gastgeber verkraften. Der französische Hoffnungsträger Richard Gasquet, an Nummer acht gesetzt, zog wegen einer Knieverletzung vor der Partie gegen Florent Serra zurück.

    Jankovic. Vor der Regenunterbrechung gaben sich auch bei den Damen die Favoriten wenig Blöße. Vorjahres-Semifinalistin Jelena Jankovic hätte nach komfortabler 3:0-Führung den Auftaktsatz gegen die Rumänin Monica Niculescu beinahe noch verloren, setzte sich aber im Tiebreak noch 7:3 durch. Der zweite Satz war dann mit 6:2 eine klare Angelegenheit für die Serbin. "Ich wusste nicht, wie sie spielt, und was ich von ihr erwarteten konnte. Als ich mich an ihr Spiel gewöhnt hatte, ging es ein wenig besser", meinte die Nummer drei des Rankings nach dem Spiel gegen die Nummer 86.

    Drei Sätze für Venus Williams. Venus Williams musste gegen die mit 35 Jahren älteste Spielerin im Turnier, die Israelin Tzipora Obziler, über drei Sätze gehen. Die Nummer acht setzte sich schließlich nach über zwei Stunden 6:3,4:6,6:2 durch. Williams trifft nun in Runde 2 auf die Qualifikantin Selima Sfar (TUN).

    ALEXANDER TAGGER

    Fotoserien

    Mehr Tennis

    Mehr aus dem Web

      Die besten Tennis-Bilder

      Davis Cup: Doppel-Pleite gegen Slowakei 

      Davis Cup: Doppel-Pleite gegen Slowakei

       

      Die Grand-Slam-Turniere

      Australian Open

      Sieger 2014: Stanislas Wawrinka und Li Na

      French Open

      Rafael Nadal und Serena Williams siegten 2013 in Paris

      Wimbledon

      Andy Murray und Marion Bartoli triumphierten 2013

      US Open

      Rafael Nadal und Serena Williams sind die Sieger in Flushing Meadows 2013

       


      KLEINE.tv

      Ecclestone vor Gericht

      Der Prozess gegen Formel-1-Chef Bernie Ecclestone wegen Korruptionsverda...Noch nicht bewertet

       

      Tennis-News für Insider

      Auf tennisnet.com erfahren Sie die aktuellsten Geschichten aus der Tenniswelt! Interviews, Bilder und Videos - einfach anklicken und reinschauen!

       


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang