NBA-BasketballStarker Pöltl konnte Niederlage nicht verhindern

Für Jakob Pöltl und die Toronto Raptors setzte es gegen Portland eine Testspiel-Niederlage. Der Wiener lieferte aber eine gute Performance ab.

Jakob Pöltl © AP
 

Für die Toronto Raptors hat es in der Nacht auf Freitag (MESZ) die zweite Niederlage im dritten Testspiel vor der NBA-Saison 2017/18 gesetzt. Der Wiener Jakob Pöltl erzielte beim 101:106 der Kanadier bei den Portland Trail Blazers zehn Punkte. Er war einer von sechs Akteuren seines Teams, die zweistellig scorten.

Der 2,13 Meter große Center hatte eine hundertprozentige Trefferquote aus dem laufenden Spiel (vier von vier) und verwertete zwei von drei Freiwürfen. Außerdem verbuchte er in exakt 17 Minuten auf dem Parkett vier Rebounds und einen Ballgewinn. "Durch zu viele unnötige Fehler in der Defense haben wir die Blazers davonziehen lassen. Am Ende hatten wir einen guten Run", postete Pöltl auf Facebook.

Die Kanadier waren in Portland ohne ihren Star-Guard DeMar DeRozan angetreten. Coach Dwane Casey setzte 13 Spieler aus seinem derzeitigen 20-Mann-Kader ein. Den vierten von fünf Tests bestreiten die Raptors in der Nacht auf Mittwoch (MESZ) gegen die Detroit Pistons. Es ist ihr einziger Auftritt in der Preseason im Air Canada Centre und damit vor eigenem Publikum.

Kommentieren

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.