Skandal im US-TurnsportMissbrauch: Arzt drohen bis zu 40 Jahre Haft

Larry Nassar, früherer Teamarzt des US-Turnverbandes, soll insgesamt mehr als 100 Sportlerinnen missbraucht haben. Ihm droht nun eine lange Haftstrafe.

Larry Nassar
© APA/AFP/JEFF KOWALSKY
 

Larry Nassar, früherer Teamarzt des US-Turnverbandes (USAG), hat sich in drei weiteren Fällen des sexuellen Missbrauchs schuldig bekannt. Vor einer Woche hatte er in einer Verhandlung vor einem Gericht in Lansing/Michigan in sieben Fällen seine Schuld eingeräumt.

Nassar, der fast drei Jahrzehnte und bei vier Olympischen Spielen für den US-Verband tätig war, wird vorgeworfen, insgesamt mehr als 100 Sportlerinnen belästigt oder missbraucht zu haben. Darunter befinden sich auch die dreimalige Turn-Olympiasiegerin Gabby Douglas und deren Teamkolleginnen Aly Raisman oder McKayla Maroney.


Teilweise sind die Opfer jünger als 13 Jahre. Zudem wird Nassar der Besitz von Kinderpornografie vorgeworfen. Die Mindeststrafen für die Vergehen liegen zwischen 25 und 40 Jahren Gefängnis.

Kommentieren

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.