Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 01. November 2014 03:28 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    "Kein Ruck durch die WM" Schladmings Tourismus-Chef gab TV-Interview am Kran baumelnd Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Abseits der Piste Nächster Artikel "Kein Ruck durch die WM" Schladmings Tourismus-Chef gab TV-Interview am Kran baumelnd
    Zuletzt aktualisiert: 14.02.2013 um 19:02 UhrKommentare

    König Ingemar

    Ingemar Stenmark

    Foto © GEPAIngemar Stenmark

    Was war das für ein Finale der Ski-WM 1982. Superwetter, Publikums-Rekorde, der Abfahrts-Triumpf der österreichischen Herren. Kein Köpferollen, die Trainer blieben, die Königs-Disziplin hat alles kaschiert. Den perfekten Schlusspunkt setzte aber Ingemar Stenmark. Zum Zeitpunkt der WM 1982 war der Schwede mit 70 Weltcupsiegen bereits Rekordhalter, Doppel-Olympiasieger und Doppel-Weltmeister. Doch das gegen Steve Mahre verlorene Gold im Riesentorlauf hat weh getan. Sehr sogar.

    Aber es wäre nicht König Ingemar, wenn er nicht auf eindrucksvolle Art zurückgekommen wäre. Er krönte sich am Schlusstag der WM zum dritten Mal in Serie zum Slalom-König und konnte das gewonnene Gold gut brauchen. Denn ein Jahr nach der WM war keine goldene Medaille mehr gefragt, sondern goldene Ringe für die Hochzeit mit Ann Uvhagen.

    Und so brachte diese WM nicht nur ein doppeltes Happy End für Stenmark, sondern auch für die Organisatoren. Fritz Trafler und sein Team leisteten großartige Arbeit. Von der FIS gab es gebührenden Dank und Anerkennung. Mit weit über 100.000 Zusehern konnte erfolgreich bilanziert werden. Um OK-Chef Trafler gab es jedoch wilde Spekulationen. Der steirische Fremdenverkehr, die Grazer Messe, die Job-Angebote häuften sich. Doch Trafler blieb zunächst dem Sport treu und wechselte vom Skisport zum Radsport. Und die Schweiz feierte den Sieg im Medaillenspiegel: 3 Gold, 3 Silber. Rang sechs für Österreich mit ein Mal Gold und zwei Mal Bronze. Auf Wiedersehen in Schladming 2013 . . .


    Mehr Abseits der Piste

    Mehr aus dem Web

      Die Ski-WM in Schladming

      Montage APA / GEPA

      Von Ted Ligetys Gold-Hattrick über Party-Mottos a la "Huschi Wuschi mit der Uschi" bis zu Marcels Hirschers Slalom-Titel - der ultimative Rückblick.

      Die besten Fotos

      Die besten Videos

       

      KLEINE.tv

      Skistars schwören sich auf Weltcup ein

      Das ÖSV-Team hatte für vier Tage seine Zelte am Mölltaler Gletscher aufg...Bewertet mit 5 Sternen

       




      Die besten Ski-Bilder

      Das war das Ski-Jahr 2013 

      Das war das Ski-Jahr 2013

       

      Das Wetter in Schladming

      • Samstag, 01. November 2014
        • Min: 2°C
        • Max: 16°C
        • Nsw.: 20%
        Wolkig
      • Sonntag, 02. November 2014
        • Min: 3°C
        • Max: 13°C
        • Nsw.: 20%
        Wolkig
      • Montag, 03. November 2014
        • Min: 1°C
        • Max: 12°C
        • Nsw.: 5%
        Sonnig


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!