Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 17. April 2014 09:18 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    FIS will Skifliegen reformieren Grundstückseigner stimmten Kulm-Umbau zu Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Skispringen Nächster Artikel FIS will Skifliegen reformieren Grundstückseigner stimmten Kulm-Umbau zu
    Zuletzt aktualisiert: 06.01.2013 um 11:42 UhrKommentare

    Iraschko im zweiten Springen von Schonach Zweite

    Nach Platz drei am Vortag ist Daniela Iraschko auch beim zweiten Weltcup-Bewerb der Skispringerinnen in Schonach auf das Stockerl gesprungen.

    Foto © APA

    Die Steirerin landete am Sonntag bei 96,0 und 92,5 Metern und musste sich mit 224,3 Punkten nur der Norwegerin Anette Sagen (224,9) knapp geschlagen geben. Rang drei ging an die Französin Coline Mattel (223,4).

    In der Weltcup-Gesamtwertung verkürzte Iraschko den Rückstand auf die Führende Japanerin Sara Takanashi, die diesmal "nur" Vierte wurde, auf 100 Punkte. Jacqueline Seifriedsberger, am Samstag mit Iraschko ex aequo Dritte, belegte mit 206,2 Punkten Rang acht.

    Quelle: APA

    Mehr Skispringen

    Mehr aus dem Web

      Skispringen: Die besten Fotos

      Villach ehrt Skisprung-Ass Martin Koch 

      Villach ehrt Skisprung-Ass Martin Koch

       

      KLEINE.tv

      Voves ehrt die Olympia-Steirer

      Etwa eineinhalb Monate nach dem Ende der Olympischen Winterspiele in Sot...Noch nicht bewertet

       

      Skisprung-Live-Ticker

      Foto: AP

      Wie schneiden Gregor Schlierenzauer & Co. ab? Mit unserem Live-Ticker sind Sie bei jedem Springen hautnah dabei!

       


      Weltcup-Kalender 2013/14

       


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang