Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 25. April 2014 04:56 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Skispringen: Ahonen macht bis 2017 weiter Grundstückseigner stimmten Kulm-Umbau zu Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Skispringen Nächster Artikel Skispringen: Ahonen macht bis 2017 weiter Grundstückseigner stimmten Kulm-Umbau zu
    Zuletzt aktualisiert: 28.10.2010 um 21:06 UhrKommentare

    Schlierenzauers Schnappschüsse

    Schisprung-Ass Gregor Schlierenzauer eröffnete am Donnerstag in Wien seine erste Fotoausstellung. "Ich wollte all die Momente, die ich erlebe, festhalten."

    1 / 10 

    Nein, Gregor Schlierenzauer nimmt nicht nur Siege auf den Schanzen dieser Welt ins Visier, der "Überflieger" wirft auch gerne einen Blick auf Kleinigkeiten. Im Speziellen auf Motive, die ihm auf seinen vielen Reisen quasi ins Auge und damit vor die Linse springen. "Ich wollte all die Momente, die ich erlebe, festhalten. Und so habe ich im Laufe der Zeit mein Auge und die Liebe zur Fotografie entdeckt", erzählt der Tiroler.

    "Schnappschüsse aus dem Alltag"

    Ob im Urlaub, oder wenn er mit dem Springer-Zirkus unterwegs ist - bietet sich die Möglichkeit, dann zückt der 20-Jährige seine Kamera ("Mit welchem Model ich knipse? Das verrät ein Fotograf nicht") - und drückt ab. "Es sind Schnappschüsse aus dem Alltag. Zwar noch nicht perfekt, aber da ich ein Perfektionist bin, verbessere ich mich stetig", grinst Schlierenzauer, dessen am Donnerstag in Wien eröffnete Ausstellung auch den Titel "Snap-shot" (Schnappschuss) trägt.

    Ausgestellt werden rund 50 Fotos - jedes hat laut dem Hobbyfotografen seine eigene Geschichte. Eine spezielle Lieblingsaufnahme gäbe es nicht, "für mich ist jedes dieser Fotos etwas ganz Spezielles." Die Fotografie an sich sieht das Schisprung-Ass vor allem auch als Ausgleich und Zeitvertreib im stressigen Weltcup-Leben. "Bevor ich zwischen den Bewerben nur im Zimmer herumliege, schnappe ich mir lieber meine Kamera, gehe unter Leute und halte das Leben auf meine Art fest."

    ALEXANDER TAGGER

    Ausstellung

    "Snapshot", Der Schispringer als Fotograf, Schnappschüsse von Gregor Schlierenzauer.

    Studio Kasulke, Liniengasse 15, Wien. Freitag und Samstag, 9 - 18 Uhr.

    Mehr Skispringen

    Mehr aus dem Web

      Skispringen: Die besten Fotos

      Villach ehrt Skisprung-Ass Martin Koch 

      Villach ehrt Skisprung-Ass Martin Koch

       

      KLEINE.tv

      Voves ehrt die Olympia-Steirer

      Etwa eineinhalb Monate nach dem Ende der Olympischen Winterspiele in Sot...Noch nicht bewertet

       

      Skisprung-Live-Ticker

      Foto: AP

      Wie schneiden Gregor Schlierenzauer & Co. ab? Mit unserem Live-Ticker sind Sie bei jedem Springen hautnah dabei!

       


      Weltcup-Kalender 2013/14

       


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang