Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 21. April 2014 04:10 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    FIS will Skifliegen reformieren Grundstückseigner stimmten Kulm-Umbau zu Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Skispringen Nächster Artikel FIS will Skifliegen reformieren Grundstückseigner stimmten Kulm-Umbau zu
    Zuletzt aktualisiert: 01.01.2010 um 16:21 UhrKommentare

    Zusatzkontinent für Österreich-Bewerbe mit Innauer jun.

    Noch während des Neujahrs-Skispringens in Garmisch-Partenkirchen wurde das zusätzliche, sechs Springer umfassende Heimkontingent des Österreichischen Skiverbandes bekannt gegeben.

    Foto © APA

    Neben dem Septett, das am Freitag im Einsatz war, werden Mario Innauer, Michael Hayböck, David Unterberger, Andreas Strolz, Markus Eggenhofer und Manuel Fettner das ÖSV-Team am Sonntag in Innsbruck sowie am 6. Jänner in Bischofshofen verstärken.


    Mehr Skispringen

    Mehr aus dem Web

      Skispringen: Die besten Fotos

      Villach ehrt Skisprung-Ass Martin Koch 

      Villach ehrt Skisprung-Ass Martin Koch

       

      KLEINE.tv

      Voves ehrt die Olympia-Steirer

      Etwa eineinhalb Monate nach dem Ende der Olympischen Winterspiele in Sot...Noch nicht bewertet

       

      Skisprung-Live-Ticker

      Foto: AP

      Wie schneiden Gregor Schlierenzauer & Co. ab? Mit unserem Live-Ticker sind Sie bei jedem Springen hautnah dabei!

       


      Weltcup-Kalender 2013/14

       


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang