Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 23. Oktober 2014 23:20 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Home » Sport » Ski
    Wieder eine Trophäe für Fenninger ÖSV nominierte Damen-Aufgebot für Sölden Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Ski Nächster Artikel Wieder eine Trophäe für Fenninger ÖSV nominierte Damen-Aufgebot für Sölden
    Zuletzt aktualisiert: 30.11.2007 um 23:01 Uhr

    Meissnitzer und Fischbacher in Lake-Louise-Training Dritte

    Die Italienerin Elena Fanchini hat am Freitag im Abschlusstraining für die alpine Ski-Weltcup-Abfahrt der Damen in Lake Louise Bestzeit erzielt.

    Görgl durfte das letzte Training auslassen

    Foto © APAGörgl durfte das letzte Training auslassen

    In 1:49:00 Minuten lag Fanchini 36/100 Sekunden vor der Schweizerin Monika Dummermuth sowie deren 45 vor den ex aequo drittplatzierten Österreicherinnen Alexandra Meissnitzer und Andrea Fischbacher. Der Speed-Auftakt der Damen in diesem Winter ist für 20:30 Uhr (live ORF1) angesetzt.

    Mancuso ist Favoritin. Für ÖSV-Damen-Cheftrainer Herbert Mandl ist aber nicht Fanchini, sondern sind die am Freitag nur auf Rang 14 rangierende US-Amerikanerin Julia Mancuso und deren disqualifizierte Landsfrau Lindsey Vonn für das Rennen zu favorisieren. "Dazu kommen noch die Schweizerinnen", sagte der Niederösterreicher. Von seinen Läuferinnen gibt der Coach Elisabeth Görgl gute Chancen, die Steirerin durfte das letzte Training auslassen.

    Zu wenige Kilometer. Neben Holaus, Fischbacher und Meissnitzer ist aus österreichischer Sicht freilich auch Renate Götschl nicht abzuschreiben. Die Steirerin selbst glaubt aber nicht an einen Sieg von sich. "Dafür habe ich zu wenig Training, noch zu wenige Kilometer", erklärte die "Speed-Queen". Ingrid Rumpfhuber, am Donnerstag Trainingsschnellste, belegte Trainingsrang zehn, Götschl landete mit 2,21 Sekunden Rückstand auf Rang 36.


    Mehr Ski

    Mehr aus dem Web

      Die besten Wintersport-Fotos

      Modenschau der ÖSV-Stars 

      Modenschau der ÖSV-Stars

       


      Ski live

      Foto: GEPA

      Wer ist wie schnell? Mit unserem Ski-Alpin-Live-Ticker sind Sie bei jedem Skirennen hautnah und live dabei!

       


      Ski Alpin: Weltcup-Wertungen

       

      KLEINE.tv

      Skistars schwören sich auf Weltcup ein

      Das ÖSV-Team hatte für vier Tage seine Zelte am Mölltaler Gletscher aufg...Bewertet mit 5 Sternen

       


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!